Sportluftfilter

Saxonette, Spartamet und andere

Sportluftfilter

Beitragvon Timo » Freitag 29. Juni 2018, 18:58

Kennt noch einer eine Bezugsquelle für unsere Sportluftfilter??
Ich hatte mit jetzt einige aus Fernost schicken lassen. Nach den Maßangaben sollten diese ja passen -in der Schräge gemessen 39mm..Bekommen habe ich welche von 43mm Länge in der Schräge. ]:->
Diese passen NICHT in den Kasten da sie zu lang sind . Möchte ja das dieser auch richtig dicht ist.

Nachricht gerne als PN.

Timo
Timo
 
Beiträge: 792
Registriert: Samstag 17. Januar 2009, 18:18
Wohnort: Nds-Westf-Nl

Re: Sportluftfilter

Beitragvon Moppel57 » Freitag 29. Juni 2018, 19:50

Hallo Erwin. Frag doch Mal beim Ede nach. Der hat auch welche aus China besorgt. Sind zylindrische aber ich find die gut und fahre die auch. LG. Udo Achtung Nachtrag. Die passen nicht sowie summis damals auch in alle Ansauggeräuschdämpfer. Tolles Wort gelle! :mcgreen:
Wer ist schon so wie ich.................................sein sollte!!!
Moppel57
 
Beiträge: 760
Registriert: Donnerstag 7. März 2013, 17:36

Re: Sportluftfilter

Beitragvon Timo » Freitag 29. Juni 2018, 20:05

Hi Udo.
Ich habe lieber unsere konischen weil man da nichts wegschneiden muss.
Die anderen kenne ich ja auch.
Lg Timo
Timo
 
Beiträge: 792
Registriert: Samstag 17. Januar 2009, 18:18
Wohnort: Nds-Westf-Nl

Re: Sportluftfilter

Beitragvon Moppel57 » Freitag 29. Juni 2018, 20:16

Ja, die von eneuh sind einsame Klasse. Aber die anderen wo die passen sind auch gut.
Wer ist schon so wie ich.................................sein sollte!!!
Moppel57
 
Beiträge: 760
Registriert: Donnerstag 7. März 2013, 17:36

Re: Sportluftfilter

Beitragvon eddiwars » Freitag 29. Juni 2018, 20:24

ich denke ich kann die noch besorgen, muss mich mal drum kümmern, auch mit Anpassung zum direkten Einbau
eddiwars
Benutzeravatar
eddiwars
 
Beiträge: 302
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2008, 09:49
Wohnort: 59505 Bad Sassendorf

Re: Sportluftfilter

Beitragvon Timo » Freitag 29. Juni 2018, 20:42

Hi Eddi.
Die ich gekauft hatte sollten eigentlich ja passen- nur hat man mir einfach um 4mm längere geschickt :*) Artiknr: SKU564121-12031374. Normal spielt das ja im PKW/ Moped keine Rolle nur bei unserem Ansauggeräuschdämpfer passen diese nicht.
Also gut vergleichen.

Timo
Timo
 
Beiträge: 792
Registriert: Samstag 17. Januar 2009, 18:18
Wohnort: Nds-Westf-Nl

Re: Sportluftfilter

Beitragvon spartarie » Freitag 29. Juni 2018, 21:38

Hi Timo

Das hatte ich vor einige Wochen auch, Lufi waren 4mm zu lang.
Habe einfach die überlänge abgesägt...und ein passende Deckel gefunden.

Bild

Sieht hübsch aus nichtwar? *JOKINGLY*
Deckel bis die Hälfte füllen mit Kleber, Lufi einstecken und trocknen lassen.

Bild

:andiearbeit: Gruss Arie.
Benutzeravatar
spartarie
 
Beiträge: 361
Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 00:19
Wohnort: Voorhout, Niederlande

Re: Sportluftfilter

Beitragvon eddiwars » Samstag 30. Juni 2018, 08:52

Hey Timo, die ich hier habe tragen die Nr. SB 005/12 und sind hoch 38,2 mm, gemessen über die Metalldeckel, einschl. Dichtring 42 mm
Wie ist das Maß bei deinem Lufi?
Benutzeravatar
eddiwars
 
Beiträge: 302
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2008, 09:49
Wohnort: 59505 Bad Sassendorf

Re: Sportluftfilter

Beitragvon Timo » Samstag 30. Juni 2018, 09:38

Hei Eddi.
Diese konischen Filter hatte ich schon mehrmals gekauft weil sie sehr gut sind und passten.

eBay-Artikelnummer: 222513372368

Für den Preis unschlagbar- nur haben die in Fernost die Länge des Filters jetzt geändert ]:-> . jetzt PLUS 4mm :*)

Ich möchte auch nicht rumbasteln oder den dreifachen Preis hier bezahlen deshalb meine Anfrage nach einen anderen Verkäufer.

Timo
Timo
 
Beiträge: 792
Registriert: Samstag 17. Januar 2009, 18:18
Wohnort: Nds-Westf-Nl

Re: Sportluftfilter

Beitragvon 30cc » Montag 9. Juli 2018, 06:45

Timo hat geschrieben:Ich möchte auch nicht rumbasteln oder den dreifachen Preis hier bezahlen deshalb meine Anfrage nach einen anderen Verkäufer.


Ich hatte mal den dreifachen Preis :redface: für diesen hier investiert:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 67-241-797

Der ist faktisch baugleich mit dem originalen Papierfilter und ich konnte jedenfalls optisch keine Qualitätsunterschiede zu einem Motorrad-K&N erkennen. WD40 drauf und reingebaut. Passt, läuft. Der 599er Motor mit Kat ist und bleibt allerdings eher im gemächlichen Bereich. Habe den Filter aber auch nur aus Wartungsgründen gekauft, nicht zum schneller machen.

Herzliche Grüße,

Stephan
Benutzeravatar
30cc
 
Beiträge: 13
Registriert: Donnerstag 21. Juni 2018, 17:15
Wohnort: Ostwestfalen/Lippe


Zurück zu Fahrräder mit Verbrennungsmotor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste