Saxonette läuft nur mit halben Choke

Saxonette, Spartamet und andere
Benutzeravatar
Dampframme
Beiträge: 2518
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2008, 21:54

Saxonette läuft nur mit halben Choke

Beitrag von Dampframme »

Hallo Leute, nach langer Zeit habe ich unsere Saxos mal aus der Garage geholt(4Jahre).
An beiden die Tanks geleert, Vergaser zerlegt usw., meine Läuft ganz gut nur die meiner Frau macht Zicken.
Ich habe mit 3 Vergasern und 3 Membranen das gleiche Problem, sie läuft nur mit halben Choke.
Im Leerlauf laufen sie alle Perfekt jedoch beim Gas geben stirbt der Motor ab, ziehe ich den Choke halb
Laufen alle 3 Vergaser gleich und der Motor dreht gut hoch. Drücke ich den Choke wieder zurück
Läuft sie nur im Leerlauf. Vergaser sind 2xTK 1x Bing, Es kann ja nicht sein das alle 3 den gleichen Fehler haben.
Hatte von euch schon mal jemand das gleiche Problem ? Meine einzige Vermutung sind die Kurbelwellen-Simmerringe.
Danke schon mal für euere antworten.
Gruß Dampfi
Benutzeravatar
Ede
Beiträge: 189
Registriert: Freitag 24. April 2015, 03:55

Re: Saxonette läuft nur mit halben Choke

Beitrag von Ede »

halber Choke bedeutet eigentlich Düse säubern, oder Auspuff dicht. LG Ede
Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.
*Friedrich Hebbel*
didiwagener
Beiträge: 1063
Registriert: Dienstag 4. November 2008, 21:27
Wohnort: Oberhausen Rhld.

Re: Saxonette läuft nur mit halben Choke

Beitrag von didiwagener »

Auspuff zu , ist dann auch meine Vermutung . Wenn du es noch nicht gemacht/bedacht hast ? Vier Jahre gestanden und Viehzeuch hat sich eingenistet ? Zwei Jahre im Schuppen gestanden , Auspuff zu , wahrscheinlich Mauerbiene und ich mußte porkeln ist bei mir dann passiert .

Gruß Dietmar
„Es wird geliebt der Verrat,aber nicht der Verräter.“
Benutzeravatar
Dampframme
Beiträge: 2518
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2008, 21:54

Re: Saxonette läuft nur mit halben Choke

Beitrag von Dampframme »

Habe heute mal den Motor zerlegt, der Simmerring hinter dem Polrad dichtete nicht mehr ab.
Unter dem Ring war eine tiefe Nut im Zapfen eingeschliffen, der Ring selbst hatte 1mm luftspalt.
Die Kupplung war bis aufs Eisen, der Kolben voll mit Öl Kohle, der Kolbenring war festgebacken,
die Nabenhülse hat gefressen und war verrostet usw. Gottseidank hatte ich alle Teile vorrätig.
Nach dem Zusammenbau und 2x ziehen sprang sie gut an jedoch nur mit Choke, im Leerlauf stirbt sie ab.
Mit Choke dreht sie bis 9000 upm hoch aber zieht kein Hering vom Teller.
Werde noch den Auspuff wechseln , hab noch einen neuen Sito, und am Vergaser die Membran sichten.
Benutzeravatar
Dampframme
Beiträge: 2518
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2008, 21:54

Re: Saxonette läuft nur mit halben Choke

Beitrag von Dampframme »

Habe den alte Auspuff abgebaut und gewogen 1580 gr, (Sachs)
danach den neuen gewogen 1510gr. Sito, div. 70gr.

Bin in der falschen Rubrick , bitte von Grundwissen nach Fahrräder mit Verbrennungsmotor verschieben.
Benutzeravatar
sven.becker.kiel
Beiträge: 35
Registriert: Samstag 27. April 2013, 09:40
Wohnort: 24161 Altenholz
Kontaktdaten:

Re: Saxonette läuft nur mit halben Choke

Beitrag von sven.becker.kiel »

Hallo Dampframme,

die Notwendigkeit des Chokes deute ja an, dass das Luft-
Sprit-Gemisch im Normalbetrieb zu mager ist; also zu
wenig Sprit und/oder zuviel Luft.

Wie sieht es denn mit der Spritzufuhr aus?
- Tankdeckel lässt Luft durch?
- Tank ist sauber?
- Spritfilter ist durchgängig?
- Messingröhrchen sitzt tief genug?
- Schwimmernadel und -sitz sauber?
- Schwimmerkammer sauber?
- Düse und Düsensieb und -stock sauber?

Wenn das alles O.K. ist ist zu viel Luft im Spiel.
- Vergaserdeckel fest/dicht genug?
- Schwimmerkammer fest/dicht genug?
- Übergang Vergaser - Membranplatte dicht?
(Falls Du es mal mir einer Zusatzdichtung versuchen willst:
http://www.svenbecker.de/saxonette/gummimatte199.pdf )
- Übergang Membranplatte/Motorgehäuse dicht?

Viel Erfolg — und
saxo-nette Grüße :wink:

Sven
'ne Saxonette, die nicht fährt, ist nicht einmal die Hälfte wert.
Benutzeravatar
Dampframme
Beiträge: 2518
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2008, 21:54

Re: Saxonette läuft nur mit halben Choke

Beitrag von Dampframme »

So....der Motor ist wieder zusammengebaut und Läuft wie früher. Ich habe beim zusammenbau
nochmals den Vergaser zerlegt , und was soll ich sagen in der 42er Düse steckte im Kanal ein
winziges stück Kalk oder ähnliches welches beim Durchblasen (mit 8 Bar) nicht rausflog.
Ich habe es aber mit der Uhrmacher-Lupe entdeckt und nur mit einem Draht von Ölzettel
vorsichtig Herausgedrückt. Das öffnen vom Motor hat sich trotzdem gelohnt, 4 Jahre
Standzeit gingen nicht spurlos an ihr vorbei.
Danke für die vielen Tipps von euch , Gruß Dampfi
didiwagener
Beiträge: 1063
Registriert: Dienstag 4. November 2008, 21:27
Wohnort: Oberhausen Rhld.

Re: Saxonette läuft nur mit halben Choke

Beitrag von didiwagener »

Na,na ,na
Ich habe mit 3 Vergasern und 3 Membranen das gleiche Problem, sie läuft nur mit halben Choke.
Und jetzt dann nur EIN Vergaser mit verkalkter Düse ?
Na,na, na und : Die anderen Vergaser sollten dann aber noch überprüft werden , oder ?

Gruß Dietmar
„Es wird geliebt der Verrat,aber nicht der Verräter.“
loc
Beiträge: 231
Registriert: Samstag 4. Juli 2020, 14:31
Wohnort: Berlin

Re: Saxonette läuft nur mit halben Choke

Beitrag von loc »

Hallo Forum
Zum Thema eine Frage.
Gibt es eine Ahle oder Bohrer in 0,48 um die verkalkte TK Düse nachzuarbeiten ? ich habe im Netz nichts gefunden.
Gruß Loc
Benutzeravatar
Sporti
Site Admin
Beiträge: 4667
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 23:30
Wohnort: 42477 Radevormwald
Kontaktdaten:

Re: Saxonette läuft nur mit halben Choke

Beitrag von Sporti »

Ja nicht, besser vielleicht in Essig legen, so habe ich meinen verkalkten Wasserkocher auch wieder sauber bekommen.
Oder versuche es besser mit einer Plastik-Borste von einem Besen.

Sporti
Webseite: http://fambalser.wix.com/balser
3D-Saxonetten Druckteile: https://www.thingiverse.com/sportidesign/designs
Sporti's Garage Filme:https://www.youtube.com/channel/UCa9fKgCiEQWCgFEA7RKaXxg?view_as=subscriber
Antworten