Kette past nicht in der Länge

Spiel - Spaß - Unterhaltung und alles, was oben nicht reingehört.
Antworten
lutzmann
Beiträge: 146
Registriert: Donnerstag 22. November 2012, 19:20
Wohnort: Wismar

Kette past nicht in der Länge

Beitrag von lutzmann » Sonntag 23. September 2018, 11:49

Hallo, das Hinterrad der Saxonette ist im holländerrahmen durch die senkrechte Aufnahme des Hinterrades fixiert.
Kettenrad und Ritzel sind Feste Größen.
An der richtigen stelle wurde Kette getrennt, aber nun ist die Kette zu lang und schlackert.
Ein Glied weiter rausnehmen geht nicht, da nur das 2 te Glied wieder passt ?
Was gibt es da für Lösungen.
Nun suche ich einen Retro Kettenspanner. Am Rahmen gehaltert, eine Feder drückt runter und auf der Kette läuft ein Plaste Rad.
Gruß Peter
Zuletzt geändert von lutzmann am Sonntag 23. September 2018, 16:32, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Sporti
Site Admin
Beiträge: 4197
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 23:30
Wohnort: 42477 Radevormwald
Kontaktdaten:

Re: Kette past nicht in der Länge

Beitrag von Sporti » Sonntag 23. September 2018, 12:14

Es gibt halbe Kettenglieder.
Sporti
Meine neue Webseite: http://fambalser.wix.com/balser
Am liebsten sind mir die Leute, die keine Ahnung haben und trotzdem die Klappe halten.

Benutzeravatar
fehntjer
Beiträge: 1123
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2008, 19:21
Wohnort: 26639 Wiesmoor
Kontaktdaten:

Re: Kette past nicht in der Länge

Beitrag von fehntjer » Sonntag 23. September 2018, 13:46

Moin,
im Herbert Forum die selbe Problematik......
Für Spartameten sind Ritzel mit 18Zähnen die Normalität. Andere Ritzelgrößen sind 16er und 22er.
Wenn deine Kette nicht passt z.B. zu lang dann wird die sich gelängt haben und gehört in die Tonne.
Gruß fehntjer
Dieser Text besteht aus 100% recycled Bits. Haltbarkeits Datum: s. Rückseite

Der Niederrheiner hat von nichts Ahnung kann aber alles erklären
frei nach Hans-Dieter Hüsch
Bild + Bild

lutzmann
Beiträge: 146
Registriert: Donnerstag 22. November 2012, 19:20
Wohnort: Wismar

Re: Kette past nicht in der Länge

Beitrag von lutzmann » Sonntag 23. September 2018, 16:27

Danke Sporti für den Tipp. *THUMBS UP*
Durch das austauschen des Ritzels von 18 auf 20 Zähne ist dieses gekommen.
Es ist eine neue Kette von KMC genommen worden. Da hat sich noch nichts gedehnt
Warum die Spartamed Fahrräder Ritzeltausch mit 16,-18,- 22,- Zähne ermöglichen und nicht mit 20 Zähne ?
Auch das Kettenrad kann für den Einbau einer Gangschaltung mit unterschiedlicher Zähnezahl genommen werden.
Dann muss immer erneut gesehen werden, ist die Kette zu lang, nehme ein halbes Kettenglied zum Ausgleich.
Muss nun noch ein Kettenglied abnehmen und mit dem bestellten 1/2 Kettenglied die Kette straffen.
Gruß Peter

lutzmann
Beiträge: 146
Registriert: Donnerstag 22. November 2012, 19:20
Wohnort: Wismar

Re: Kette past nicht in der Länge

Beitrag von lutzmann » Sonntag 23. September 2018, 16:47

In Herberts Forum das gleiche Problem innerhalb dieser Woche.
Frage ist damit beantwortet.
Schönen Abend noch. :trinken:
Peter

lutzmann
Beiträge: 146
Registriert: Donnerstag 22. November 2012, 19:20
Wohnort: Wismar

Re: Kette past nicht in der Länge

Beitrag von lutzmann » Freitag 28. September 2018, 19:24

Hallo, nun habe ich das halbe Kettenglied eingesetzt und es passt noch nicht.
Jetzt ist die Kette um die Hälfte von dem halben Glied noch zu kurz.
Ich werde nun ein 22 Zähne Ritzel kaufen.
Hoffentlich klappt es dann.
Oder doch mit einem Kettenspanner ?

Mal sehen.
Gruß Peter

lutzmann
Beiträge: 146
Registriert: Donnerstag 22. November 2012, 19:20
Wohnort: Wismar

Re: Kette past nicht in der Länge

Beitrag von lutzmann » Samstag 6. Oktober 2018, 11:37

Also,
meine Spartamet von 1988 mit dem 199 ( D ) Motor hat senkrechte Achsaufnahme vom Hinterrad im Rahmen des Typs Berceua .
Neues Ritzel hinten 22 Zähne ist drin, 42 Kettenblatt vorne, aber die Kette hat nun auch noch nicht den Anschlusspunkt zum verbinden gefunden.
Habe auch das neue halbe ein gliedriges Kettenschloss verwendet, geht auch nicht.
Muss also mir einen Ketten Spanner besorgen.
Oder hat jemand eine Lösung.
Gruß Peter

marks88
Beiträge: 47
Registriert: Mittwoch 4. September 2013, 17:03
Wohnort: Oldenburg

Re: Kette past nicht in der Länge

Beitrag von marks88 » Samstag 6. Oktober 2018, 14:27

Geh doch damit mal in eine Fahrrad werkstatt, die Ritzel hinten sibd ganz normale Freilaufritzel für z. B. BMX oder Fixie Räder. Pack alle Ritzel die du hast ein und lass dir von einem Fachmann helfen. Es kann auch sein das du ein Ritzel mit ungerader Anzahl an zähnen brauchst damit die Kette die richtige länge hat. Es gibt die Ritzel von 16-22 Zähne in allen zwischengrößen. Es kann eigentlich auch jede Werkstatt solche Ritzel bestellen.
Wenn man noch nicht mal die Kette richtig abgelängt bekommt, wieso glaubst du dann das du es schaffst dort nen funktionierenden Kettenspanner anzubringen???

lutzmann
Beiträge: 146
Registriert: Donnerstag 22. November 2012, 19:20
Wohnort: Wismar

Re: Kette past nicht in der Länge

Beitrag von lutzmann » Sonntag 7. Oktober 2018, 11:05

Hallo,
es hat geklappt. *JOKINGLY* *THUMBS UP*
Es müssen aber vorher 2 halbe Kettenglieder besorgt werden, die eingearbeitet werden. Da es immer um dieses halbe Kettenglied geht.
Das Ritzel vorher mit der Kettenpeitsche kräftig anziehen.
Dann beim Hinterrad die Achsmuttern lösen, die Schraube von der Schalldämpfer Gummi Halterung auch lösen.
Der Holländer Rahmem von 1988 Typ ( Bercau ) bei mir hat in der Senkrechten Hinterrad Achsaufnahme noch 2 kleine runde Abweichungen nach vorne zum Trettlager, die muss man mit ausnutzen zur Kettenverkuezung.
Nun noch ein normales Kettenschloss in die Kette , mit bisschen Zug und Rütteln am losen Hinterrad , einsetzen.
Geschafft. Achsmuttern und Schalldämpfer Rohr Befestigung wieder festziehen.
Die Kette , sollte noch stramm, wird sich später beim weiter anziehen des Ritzels durch Berghochfahren , etwas lockern.
Gruß Peter

Antworten