Reise mit der Saxonette nach Indien

Spiel - Spaß - Unterhaltung und alles, was oben nicht reingehört.

Re: Reise mit der Saxonette nach Indien

Beitragvon HiMo » Samstag 21. Oktober 2017, 08:51

und hier die IRAN - Übersicht :

iran teil I.jpg


iran teil II.jpg
mfg Hans Günter
HiMo
 
Beiträge: 1098
Registriert: Sonntag 23. März 2014, 17:49

Re: Reise mit der Saxonette nach Indien

Beitragvon watchtech » Samstag 21. Oktober 2017, 21:03

You are great, Michael.
in der Lage sein, zu träumen, hälfte ist die erzielung.
Benutzeravatar
watchtech
 
Beiträge: 208
Registriert: Sonntag 21. Juli 2013, 18:24
Wohnort: Manyas-Balıkesir/Turkei

Re: Reise mit der Saxonette nach Indien

Beitragvon HiMo » Montag 23. Oktober 2017, 21:04

Hallo
. . . was gibt's es zu berichten von der Tour für die mitreisenden ?


- das Visum für INDIEN wurde in Dubai beantragt , und wurde per E-Mail Heute zugstellt , für 60 Tage in Indien. *THUMBS UP*

- das Hotel der ersten Tage wurde gewechselt in ein preiswertes Hostel in der 66.Etage des " ELITE RESIDENCE TOWER " :smile:

( https://www.german.hostelworld.com/host ... g#propname )

- die Stadt wurde ein wenig erkundet und kleine Besorgungen gemacht

- Internet Recherche für Hafenagenten in Mumbai zum auslösen der Saxonette aus dem Zollhafen.
( ohne Agenten wird es schwer ! )


- Internet Recherche für Unterkunft in Mumbai


- Internet Recherche für Flug >>> Dubai / Mumbai ( preiwerter Nachtflug für den 27.10. wurde gebucht ! ) *THUMBS UP*

- selbstversorger Im Hostel , alles besorgen was für den täglichen Gebrauch benotigt wird. =-O

- Saxonette : Das Schiff ist letzten Sonntag ausgelaufen nach Mumbai - Fahrtzeit ca 10 Tage ( 2.11 - 3.11. ) + 1-2 Tage für Löschen der Ladung
=-O Jeder Tag ohne Saxonette ist kein schöner Tag :'(

und , und , und , da kommt schon einiges zusammen was alles per Pedes / Bus / U-Bahn erledigt werden muss.

Hier einige Bilder aus Dubai

01 -  dubai.jpg


02 - dubai.jpg


03 - dubai.jpg


04.jpg


05 .jpg


06.jpg


07.jpg
mfg Hans Günter
HiMo
 
Beiträge: 1098
Registriert: Sonntag 23. März 2014, 17:49

Re: Reise mit der Saxonette nach Indien

Beitragvon Biker-Roller » Dienstag 24. Oktober 2017, 09:20

Hallo Zusammen,
vielen Dank , Hans Günther, die Bilder sind wieder prima eingestellt und aktuell bin ich noch in Dubai, für mich irgendwie eine künstliche Welt, vor allem fast vollständig klimatisiert, sogar die Bushaltestellen bzw. die Wartehäuschen sind klimatisiert und ich wundere mich, dass ich noch keine Erkältung habe. Draußen sind es meist 35 - 40 Grad und wenn man etwas zügig geht, läuft der Schweiß den Rücken runter. Die riesigen Einkaufszentren und die Metro ist runtergekühlt auf 18-20 Grad und manchmal friere ich dann sogar. Irgendwie ist mir das Natürliche, also Berge und grüne Landschaften da doch viel lieber und ob man es glaubt oder nicht, ein wenig freue ich mich auf das kühle Deutschland.
Ich hatte das günstige Hostel mit Mehrbettzimmer in der Elite Residence mal gewählt, um Kontakte zu knüpfen und eine bessere Aussicht zu haben, die von der 66. Etage wirklich atemberaubend ist. Hier habe ich die Zeit genutzt, wie Günther so schön geschrieben hat, alles weitere etwas mehr zu planen und ein neues Video vorzubereiten, das unter diesem Link zu sehen sein wird:

https://youtu.be/LwEcz_Z1n5g

Viel Spass beim Anschauen, den meisten wird einiges bekannt vorkommen, vor allem einige Bilder, aber die Videos sind dann doch etwas lebhafter.
Hans Günther hat auch Recht, so langsam fehlt mir die Saxonette, bin jetzt schon fast zwei Wochen ohne und es wird wohl noch eine Weile dauern, bis ich wieder fahren kann, aber jetzt freue ich mich auch schon etwas in Indien, es kommen zwar noch einige Schwierigkeiten auf mich zu, insbesondere die Saxonette nicht zu teuer aus dem Hafenterminal zu holen, aber Schwierigkeiten sind ja Herausforderungen. Freitagnacht geht es mit dem Flieger nach Mumbai und ich hoffe, ich kann dann bald wieder von der Tour berichten.
Lieben Gruß an alle von Michael.
Am Ende wird alles gut... und wenn es noch nicht gut ist, dann ist auch noch nicht das Ende ! :-)
Biker-Roller
 
Beiträge: 45
Registriert: Donnerstag 10. April 2014, 18:22
Wohnort: Unna

Re: Reise mit der Saxonette nach Indien

Beitragvon HiMo » Dienstag 24. Oktober 2017, 12:21

Danke Michael , @}->-- :wink: bleib Gesund und weiterhin wünsche ich gute Kontakte
und Gastfreundschaften auf Deiner Reise wie Du sie im IRAN erleben konntest.
Die Gastfreundschaften waren sehr Beeindruckend und Intensiv.
Kam im Video besser rüber als in den Bildern und Whats App.




*JOKINGLY* VIDEOS vom 1 . Teil der Tour
Unna ( D ) nach Manyas ( TUR )

Video - 1 : An Flüssen entlang südwärts >>> https://www.youtube.com/watch?v=VPLTQYiGd5Q

Video - 2 : Die Via, Pässe und der Gardasee >>> https://youtu.be/bz64pjvyaZc

Video - 3 : Italienische Gastfreundschaft und tolle Abfahrten >>> https://youtu.be/dfzdlnbEgb8

Video - 4 : Müll , Mühen und Meteora >>> https://youtu.be/FUVTxG37HUw

Video - 5 : Turtle Rescue >>> https://youtu.be/F6swjPyw55M

*JOKINGLY* VIDEOS vom 2 . Teil der Tour
( Manyas ( TUR ) bis Batumi und Georgien , Armenien und Iran - bis Banda Abbas ,

Video - 6 : Höhlenwanderung und Türkische Hochzeit >>> https://www.youtube.com/watch?v=Z_idRp5mRpY

Video - 7 : Entlang der Schwarzmeerküste >>> https://www.youtube.com/watch?v=1USKoByXSHo

Video - 8 : Georgien >>> https://youtu.be/e-zbWwuctFE

Video - 9 : Armenien und Iran 1.Teil >>> https://youtu.be/i-Fh8_wEJe8


. . . der neue Clip vom 24.10.2017

Video - 10 : Von Esfahan und Shiraz nach Bandar Abbas - Iran 2.Teil >>> https://youtu.be/LwEcz_Z1n5g

Von Esfahan und Shiraz nach Bandar Abbas weiter auf dem Weg nach Indien zu Bowl of Compassion,
in diesem Video seht ihr die Sehenswürdigkeiten der Städte und die tolle Gastfreundschaft der Iraner !
mfg Hans Günter
HiMo
 
Beiträge: 1098
Registriert: Sonntag 23. März 2014, 17:49

Re: Reise mit der Saxonette nach Indien

Beitragvon HiMo » Freitag 27. Oktober 2017, 21:33

Hallo Forum / Mitreisende ,
. . . Freitag um 21,30 ( D ) ( 23,30 Dubai ) ist Michael von Dubai per
Flieger nach Mumbai ( BOM ) / INDIEN planmäßig gestartet.
Ankunft : Samstag 4,10 Uhr
Hotel : vorerst nahe des Flughafen - Chhatrapati Shivaji , ca 5 Km


Von hier aus will Michael alles weitere Planen und veranlassen für die weitere Reise.

Problem :
Michael hat bei der Verschiffung des Container keine feste Anschrift
in Indien vorlegen können was sich jetzt als Manko heraus gestellt hat.
Er erhielt Nachricht das der Container nicht wie geplant verschifft wurde aus Banda Abbas !
Er lieferte eine Anschrift nach und nun geht der Container mit Saxonette verspätet
auf die Seereise nach Mumbai.
. . . . schade um die Verzögerung , denn Michael kribbelt es schon unter dem Hintern
und er will unbedingt weiter. :'(

Wünschen wir Ihm einen angenehmen Flug und einen guten Start in Indien.
@}->-- :wink: *THUMBS UP*

flug  mumbai.jpg


. . . und Fliegt ! *THUMBS UP*
flug.jpg
mfg Hans Günter
HiMo
 
Beiträge: 1098
Registriert: Sonntag 23. März 2014, 17:49

Re: Reise mit der Saxonette nach Indien

Beitragvon Ruth » Samstag 28. Oktober 2017, 08:59

Oh je.
Wie lange muss er denn jetzt warten bis die Saxonette da ankommt?
Gruß Ruth *THUMBS UP*
Ruth
 
Beiträge: 376
Registriert: Donnerstag 11. August 2016, 09:08
Wohnort: Bonn

Re: Reise mit der Saxonette nach Indien

Beitragvon HiMo » Samstag 28. Oktober 2017, 10:18

Ruth hat geschrieben:Oh je.
Wie lange muss er denn jetzt warten bis die Saxonette da ankommt?


Flug : es ging alles soweit gut . Einreise Indien und Check-In Hotel war alles OK
Heute erst einmal ausschlafen nach dem Nachtflug .

Saxonette :
. . . der Container ist schon auf dem Seeweg. Denke Verzögerung 5-8 Tage.
Aber genau , kann noch keiner was sagen :sad:
Michael ist auch schon ganz ungeduldig von der langen Zeit des warten's :'(
mfg Hans Günter
HiMo
 
Beiträge: 1098
Registriert: Sonntag 23. März 2014, 17:49

Re: Reise mit der Saxonette nach Indien

Beitragvon fehntjer » Samstag 28. Oktober 2017, 13:51

Moin,
wenn man jetzt noch den Schiffsnamen wüsste......könnte man
bei https://www.marinetraffic.com suchen.

Das sind nur die Frachtschiffe.
]
Bild

Gruß fehntjer
Dieser Text besteht aus 100% recycled Bits. Haltbarkeits Datum: s. Rückseite

Der Niederrheiner hat von nichts Ahnung kann aber alles erklären
frei nach Hans-Dieter Hüsch
Bild + Bild
Benutzeravatar
fehntjer
 
Beiträge: 1101
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2008, 19:21
Wohnort: 26639 Wiesmoor

Re: Reise mit der Saxonette nach Indien

Beitragvon Biker-Roller » Montag 30. Oktober 2017, 14:55

Hallo Zusammen,

Samstag morgen bin ich ziemlich müde in Mumbai angekommen und habe mich erstmal im Hotel ausgeruht und die Gegend etwas erkundet. Das Hotel lag in Flughafennähe und es war sehr gut mit einem tollen Frühstück. Heute morgen habe ich dann in Richtung City Mumbai verlagert und ein einfaches AirBnB Zimmer gebucht. Der Inhaber, Deepak Chopra, ist sehr nett, er war in den 80er Jahren einmal Rallye Fahrer und hatte sich damals auch in Deutschland aufgehalten, spricht aber nur meist sehr schnell englisch.

Indien ist der krasse Gegensatz zu Dubai, Dubai war sehr sauber und ordentlich, es lag nicht eine Zigarettenkippe oder Papier auf den Gehwegen, geschweige denn in den U-Bahnen oder in der Stadt. Hier gibt es dagegen nur Dreck, Lärm, Menschen, Abgase und für uns Europäer einen sehr niedrigen Standard, die Gehwege sind überall kaputt und vom Monsum unterspült und der Plastikmüll liegt am Strand rum, obwohl die Pärchen hier verliebt flanieren.

Heute habe ich mir die hängenden Gärten von Mumbai angeschaut, was allerdings nur ein einfacher ungepflegter Park ist. In der Nähe gibt es noch einen nicht zugänglichen Wald, über den einige Greifvögel kreisten, meiner Ansicht waren es Milane mit einem typischen Gabelschwanz, aber ich bin mir da nicht sicher. Früher gab es in diesem Bereich wohl jede Menge Geier, die jedoch sehr stark dezimiert wurden bzw ganz ausgestorben sind. Diese Geier haben sich über die Leichname von Parsen her gemacht, die in Türmen, sog. Dachmen, aufgebahrt wurden. Nur die Bestattung an der Luft ist in dieser Religion tradionsgemäß und zugelassen und es soll schon vorgekommen sein, dass auch mal kleinere Leichenteile wie Finger auf den Balkonen der Einwohner von Mumbai landeten. Als ich die hängenden Gärten besuchte, kreisten zumindest zahlreiche Greifvögel über den angeblichen Bereich der Dachmen.

Anschließend bin ich noch runter zum Chowpatty Strand und habe eine schönen Sonnenuntergang erlebt, trotz des Plastikmülls und Drecks am Strand. Der Verkehr ist chaotisch und laut, da irgendwie jeder dauernd hupt, auf dem Weg zu meiner AirBnB unterkunft hupte der Fahrer manchmal für mich irgendwie manchmal völlig sinnlos, ich konnte kein richtiges System oder den Grund eines Signals erkennen. Auf diese Art und Weise habe ich aber so zumindest Uber, ein Taxisystem über App, ausprobiert und kennen gelernt, gar nicht so schlecht und die erste Preisangabe wollte der Fahrer auch letztendlich haben. So langsam gewöhne ich mich zudem an den Linksverkehr. Auf dem Rückweg vom Strand schlenderte ich noch durch einen Park und schaute den Jugendlichen beim Cricket und beim Beachvolleyball zu und bemerkte Flughunde, die wohl zu ihren SChlafplätzen zogen.

Tja, normalerweise sollte ja jetzt vielleicht meine Saxonette in Richtung Indien unterwegs sein, was ich auch hoffe, aber immer noch nicht weiß. Habe heute Saeed und Mohammad aus Bandar Abbas angeschrieben, aber immer noch keine Antwort. Irgendwie fehlt mir die Art des Reisens und irgendwie bin ich gar nicht mehr so richtig zuversichtlich, dass alles klappt, aber Geduld ist angesagt und ich gebe mir ja auch noch die Zeit. Morgen werde ich noch ein wenig den Strand weiter gehen in Richtung Mumbai City, dann steht erstmal noch Elephant Island auf dem Programm und vielleicht noch der Stadtteil Dharavi mit den Slums und den unterschiedlichen Werkstätten.

Lasst es euch auch gut gehen und bis bald, Michael.
Am Ende wird alles gut... und wenn es noch nicht gut ist, dann ist auch noch nicht das Ende ! :-)
Biker-Roller
 
Beiträge: 45
Registriert: Donnerstag 10. April 2014, 18:22
Wohnort: Unna

VorherigeNächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste