ich habe meine saxo,s verkauft

Spiel - Spaß - Unterhaltung und alles, was oben nicht reingehört.
yoekio
Beiträge: 1270
Registriert: Freitag 25. Januar 2013, 20:25

ich habe meine saxo,s verkauft

Beitrag von yoekio » Samstag 17. April 2021, 19:18

Moi,

Wie gesagt ich habe meine saxo,s verkauft. Und auch alle teile die ich hatte. Endlich kann ich meinen Schuppen aufräumen.

HiMo
Beiträge: 1410
Registriert: Sonntag 23. März 2014, 17:49

Re: ich habe meine saxo,s verkauft

Beitrag von HiMo » Samstag 17. April 2021, 23:57

:wink: *THUMBS UP* @}->--
mfg Hans Günter

Benutzeravatar
brodel heinrich
Beiträge: 342
Registriert: Samstag 18. Juli 2015, 19:49
Wohnort: Veghel Niederlande

Re: ich habe meine saxo,s verkauft

Beitrag von brodel heinrich » Sonntag 18. April 2021, 13:34

*THUMBS UP*
Brodel Heinrich AG. Wir scheissen alles zusammen.

Fluchtenflitzer
Beiträge: 129
Registriert: Mittwoch 8. Mai 2019, 14:03

Re: ich habe meine saxo,s verkauft

Beitrag von Fluchtenflitzer » Sonntag 18. April 2021, 20:07

Moin Yoekio, willst Du wirklich schon ins Saxonetten-Abstinenzler-Alter gehen, so jung noch? Das werden aber harte Jahre für das Forum werden, wir werden Deine Beiträge hier vermissen. Grüße vom Fluchtenflitzer, der hofft noch vl. Jahre mit der Saxo zu möfeln, hoffe doch, das eiserne Band zu ergattern wie Prinz Phillip.

yoekio
Beiträge: 1270
Registriert: Freitag 25. Januar 2013, 20:25

Re: ich habe meine saxo,s verkauft

Beitrag von yoekio » Montag 19. April 2021, 08:49

Moi Fluchtenflitzer,

Ich hatte shon seit jahren gein bok mehr an der kisten zu shrauben. Habe es nur getan fur der frau. Der solte ein sicheres, zuverlässiges Saxo haben. Aber der geht nun mit dem Fahrrad zur Arbeit. Also zeit der kraam zu verkaufen. Meine hutte ist nun fast leer und kann es aufräumen. Und das wurde ach zeit.

Ab einem bestimmten Punkt gibt es keine Herausforderung mehr Fluchtenflitzer. Been there, done that, got the T shirt. Ich werde wahrscheinlich auf einige Teile stoßen während das aufraumen. Habe gestern noch einen anderen Motor gefunden. Es ist wirklich unglaublich, wie viele Teile man im Laufe der Jahre sammelt. Wenn ich die restlichen Teile gesammelt habe werfe ich es auf 1 Stelle, mache Fotos und verkaufe das auch.

Na ja so gehts eben. Ich habe etwas angefangen vor 15 Jahren oder so. Und jetzt höre ich da mit auf. Und ja, der Saxo-Reiter ist eine aussterbende Rasse. Ich wünsche Ihnen allen viel Fahrspaß mit der saxo.

didiwagener
Beiträge: 1027
Registriert: Dienstag 4. November 2008, 21:27
Wohnort: Oberhausen Rhld.

Re: ich habe meine saxo,s verkauft

Beitrag von didiwagener » Montag 19. April 2021, 17:33

Hat der yoekio geschrieben

Und ja, der Saxo-Reiter ist eine aussterbende Rasse.

https://www.youtube.com/watch?v=6XStbIfIQFM

Gruß Dietmar :smile:
„Es wird geliebt der Verrat,aber nicht der Verräter.“

Fluchtenflitzer
Beiträge: 129
Registriert: Mittwoch 8. Mai 2019, 14:03

Re: ich habe meine saxo,s verkauft

Beitrag von Fluchtenflitzer » Montag 19. April 2021, 20:37

Moin, Moin Yoekio, also ich denke `mal in einem Jahr wirst Du merken: mir fehlt da etwas , Du gehst in den Schuppen willst eine neue Idee umsetzten und stellst fest: gähnende Leere, verdammt warum hab`ich eigentlich meine schönen Sachen alle verkloppt ???
Also ich für meinen Teil werde as long as possible mich auf meine Saxo schwingen und wenn es ganz schwierig wird, werde ich mir Stütz-Räder von Brodel Heinrich besorgen, bzw. evtl baut Heinrich mir die Stützräder noch an; das Ziel Prinz Philipp schlagen ( sind ja ehe nur noch ein paar Jährchen )
Grüße vom Fluchtenflitzer

yoekio
Beiträge: 1270
Registriert: Freitag 25. Januar 2013, 20:25

Re: ich habe meine saxo,s verkauft

Beitrag von yoekio » Dienstag 20. April 2021, 07:59

mal in einem Jahr wirst Du merken: mir fehlt da etwas.

Neh das glaube ich nicht. Ich habe mehr als genug andere Dinge, die ich tun kann. Also, wir haben jetzt einen anderen Hund. Wir haben diese aus dem Tierheim bekommen / gekauft. Dieser Hund hat in dem, in was man sagt, einen Rucksack. Kurz gesagt, deser hund is viel Führung notwendig. Und es kann bis zu einem Jahr dauern, bis es wieder ein normaler Hund wird. Ob es uberhaubt wieder einer normale hund wird.

Ich weiß nicht, was sie damit gemacht haben. Aber es ist nicht gut. Und das ist eine Untertreibung. Aber wir geben beide unser Bestes. Und es wird jeden Tag ein bisschen besser. Ich vermute, dieser Hund ist ein klassisches Beispiel. Von nicht sozialisiert. Also, instabil, angst vor seiner unmittelbaren Umgebung. Angriffe an der Leine. Kurz gesagt, ängstlich. Aber wie gesagt, wir arbeiten beide daran.

Mach jetzt nicht den Fehler das ein hund der angreift an de leine per Definition aggressiv ist. Dies kan er sich selbst gelehrt haben. Nur wurde es nie korrigiert. Und Angst ist ein sehr starker Treiber. Ich bin davon überzeugt, dann, wenn es Frieden in sich selbst findet. Und dafür braucht er viel Unterstützung. Dass es ein ganz anderer Hund sein wird.

yoekio
Beiträge: 1270
Registriert: Freitag 25. Januar 2013, 20:25

Re: ich habe meine saxo,s verkauft

Beitrag von yoekio » Sonntag 2. Mai 2021, 19:06

update:

Es wird jeden Tag ein bisschen besser. Das angreifen an der leine von Tiere wird besser. Damit meine ich, andere Tiere zu ignorieren. Und ich bin mir immer noch nicht sicher warum der Hund es tut. Die spezies sagen, der Hund kam immer damit davon. Also fur ihm ist es, die Offensive ist die beste Verteidigung. Aber ist es nun, dass der Hund dominant ist. Oder ist es Angst. Und er weiß nicht, was er mit anderen Tieren anfangen soll. Und ist es des wegen, - > die Offensive ist die beste Verteidigung.

Gibt es hier jemanden mit Kenntnissen über Hunde ? Zur Information, ein spezie wird uns im Mai besuchen. Mal sehen, was er zu sagen hat.


Eine andere Sache, die ich schwer zu erklären finde. Also mein hund geht loss an der leine wenn ein anderer Hund in der nahe kommt. Das Seltsame ist, dass der andere Hund überhaupt nicht reagiert. Man würde sagen, der andere Hund fühlt sich bedroht. Und dieser Hund geht also völlig in der Defensive. Aber neh, sie schauen ihn einfach an. Und scheinen zu denken, der ist verrückt.

omega
Beiträge: 91
Registriert: Mittwoch 2. Januar 2013, 17:16
Wohnort: Langenfeld Rhld

Re: ich habe meine saxo,s verkauft

Beitrag von omega » Mittwoch 5. Mai 2021, 20:37

Hallo yoekio
Schade, sehr sehr schade. Wieder einmal ist einer weg mit soviel Fachwissen von unseren Zweitaktern, es werden immer weniger, leider.
Weiß wovon ich rede da ich mich ja noch viel mit den Schätzchen beschäftige und noch oft bei schönem Wetter zur Arbeit fahre und immer
froh bin wenn ich ankomme. All das Basteln und putzen an den Oldies macht mir noch Spaß und das Motoren machen kostet auch nicht wenig.
Habe noch keine Zeit um Motoren zu machen und bin froh alte Profis zu haben, Tut mir weh das dieser Motor überall ausstirbt. Schön wenn du
hierbleibst und weiterhin deine Tipps weitergibst.

Grüße aus Langenfeld, Omega

Antworten