Der Neue

Wichtige Mitteillungen, Forumsregeln.

Der Neue

Beitragvon Mario » Montag 15. Januar 2018, 18:07

Hallo,vielen dank für die super Aufnahme im Forum.
Ich restauriere gerade eine Saxonette von 1992,die schon viele Jahre versteckt hinter Müllbergen in einer alten Garage ihrem Schicksal überlassen war.
Ich habe mich gleich verliebt in den Haufen Rost,und den Opa überredet das er sie mir überlässt.
Jetzt bin ich beim Motor zerlegen und scheitere gerade an dieser Fächerschraube die ich jetzt raus bohren muss ,hab nur bedenken das ich dann das Gewinde raus bekomme.Der Motor lief auch schon ca.5Km,dann Starker Weißer Qualm aus dem Auspuff,vermute die Simmerringe.Ich schaue natürlich auch mit begeisterung Sportis Garage Super wie er alles beschreibt und dabei vorführt.So bis Später der neue Mario *JOKINGLY*
Mario
 
Beiträge: 4
Registriert: Montag 15. Januar 2018, 15:48
Wohnort: Liebertwolkwitz

Re: Der Neue

Beitragvon Timo » Montag 15. Januar 2018, 19:33

Hallo Mario.
Mit etwas Geduld geht es auch anders und zwar mit einem dünnen Schraubendreher und Hammer.
Ich spanne den Motor mit dem Auspuff im Schraubstock fest.
Nun ist die schwarze Membranplatte oben und ich kann nun vorsichtig die Schraube links herum mit dem Schraubendreher und leichten Hammerschlägen lösen.
Ist die Schraube weit genug gelöst kann man sie auch mit einer Spitzzange greifen und ganz raus drehen.
Dies dauert zwar länger aber der Vorteil liegt klar auf der Hand. Kein abrutschen beim bohren, und ganz wichtig es fallen KEINE Metallspäne in den Motor.

Timo
Timo
 
Beiträge: 755
Registriert: Samstag 17. Januar 2009, 18:18
Wohnort: Nds-Westf-Nl

Re: Der Neue

Beitragvon AdscheT » Montag 15. Januar 2018, 19:45

Nabend,
ich habe auch gerade einen Problemfall zu Gange. Das mit dem Bohren ging super.
Ich habe zwischendurch mit dem Schraubendreher immer leicht und vorsichtig gehebelt. Nach dem dritten Bohrvorgang hat es knack gemacht und ich konnte dann den letzten Rest des Gewindes mit einer Zange leicht heraus drehen.
Mit dem Bohren ist meiner Meinung nach kein Problem.
Viel Erfolg und viel Spass beim Restaurieren.
Kannst ja auch mal Bilder hier einfügen.
Gruss
Adsche


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Was nicht passt, wird passend gemacht!
Benutzeravatar
AdscheT
 
Beiträge: 58
Registriert: Donnerstag 16. November 2017, 04:48
Wohnort: HI

Mario

Beitragvon Mario » Dienstag 16. Januar 2018, 13:39

Super das ihr mir gleich geantwortet habt,das mit dem bohren war in 3 min. erledigt Plastikverkleidung ab uns der Gewindebolzen kuckte mir ca. 0,5 mm entgegen das war dann auch ein klacks.
Jetzt baue ich mir noch ein Abzieher für das Polrad und dann kann ich endlich in den Motor reinschauen.Weiß jemand wo ich Ersatzteile für den Motor bekomme?
Ich komme übrigens aus Liebertwolkwitz das liegt bei Leipzig,vieleicht gibt es ja ein Geschäft wo ich etwas bekommen könnt.Die Versandkosten Fressen ein ja auf.
So bis bald :danke:
Mario
 
Beiträge: 4
Registriert: Montag 15. Januar 2018, 15:48
Wohnort: Liebertwolkwitz

Re: Der Neue

Beitragvon Kicki » Dienstag 16. Januar 2018, 14:25

Hallo Mario!
Viel Spaß bei uns hier im Forum!
:welcome:
Kicki
Kicki
 
Beiträge: 608
Registriert: Sonntag 17. Mai 2009, 20:49
Wohnort: 42477 Radevormwald

Re: Der Neue

Beitragvon Mario » Dienstag 16. Januar 2018, 15:35

hallo noch ne frage,es gibt ja verschiedene motoren.
wo steht die genaue bezeichnung für den motor?
ich will mir einen neuen satz simmerringe bestellen da gibts aber wahrscheinlich verschiedene,oder?
:danke:
Mario
 
Beiträge: 4
Registriert: Montag 15. Januar 2018, 15:48
Wohnort: Liebertwolkwitz

Re: Der Neue

Beitragvon AdscheT » Dienstag 16. Januar 2018, 15:45

Hallo,
Ersatzteile wie Simmeringe und Lager kannst Problemlos Online bestellen. Überlege Dir vorher was Du noch brauchst und oder erneuern möchtest und bestell alles auf einmal. Habe letztens bei Herberts Saxonettenladen bestellt. Nicht der billigste, aber alles war gut und wurde schnellstens verschickt, während ich aktuell immer noch auf meine Bestellung von Brucker-Radl-Service warte.
Simmerringe etc sind meines Wissens nach immer die gleichen, egal welcher Motor.
Die Motornummer steht auf dem Gehäuse.
Gruss
Adsche


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Was nicht passt, wird passend gemacht!
Benutzeravatar
AdscheT
 
Beiträge: 58
Registriert: Donnerstag 16. November 2017, 04:48
Wohnort: HI

Re: Der Neue

Beitragvon hotte » Dienstag 16. Januar 2018, 18:27

SCHAU AUCH MAL IN GRUNDWISSEN; da steht so einiges :andiearbeit:
viewtopic.php?f=34&t=4185
Gruß hotte

Alle haben gesagt : Das geht nicht!
Da kam einer, der wusste das nicht und hat's einfach gemacht !
hotte
 
Beiträge: 759
Registriert: Sonntag 31. Oktober 2010, 18:22
Wohnort: Bremen Oslebs City

Re: Der Neue

Beitragvon Mario » Montag 5. Februar 2018, 19:58

hallo, hier mal wieder was von mir.
saxonette ist fertig restauriert ,motor läuft auch wieder super.(bin ein wenig stolz auf mich :redface: )
ist wirklich alles super, motor springt sofort an läuft super im stand und klingt auch super.dank sporties garage muß ich sagen war das fast ein kinderspiel.
wie kann ich eigendlich bilder hochladen ,bin leider nicht so computer talendiert.
so tschau der neue :trinken: :trinken:
Mario
 
Beiträge: 4
Registriert: Montag 15. Januar 2018, 15:48
Wohnort: Liebertwolkwitz

Re: Der Neue

Beitragvon AdscheT » Montag 5. Februar 2018, 21:29

Mario hat geschrieben:dank sporties garage muß ich sagen war das fast ein kinderspiel.
wie kann ich eigendlich bilder hochladen ,bin leider nicht so computer talendiert.


Hallo Mario,
Sporti hat auch ein Video gemacht zum Bilder hochladen. Damit ist es auch ein Kinderspiel.
Gruss
Adsche

Gesendet von meinem Redmi Note 4 mit Tapatalk
Was nicht passt, wird passend gemacht!
Benutzeravatar
AdscheT
 
Beiträge: 58
Registriert: Donnerstag 16. November 2017, 04:48
Wohnort: HI


Zurück zu Themen zum Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast