Baujahr- Gehäuse- Getriebekombinationen

Für Einsteiger in die Technik der modernen Fahrzeuge mit Radnabenmotor
Antworten
Benutzeravatar
Dieter-K
Beiträge: 4660
Registriert: Freitag 17. Oktober 2008, 22:26
Wohnort: Gelsenkirchen, Ruhrgebiet

Baujahr- Gehäuse- Getriebekombinationen

Beitrag von Dieter-K » Mittwoch 18. Juli 2012, 00:22

Die Motorgehäuse wurden unter der Regie von Sachs immer als Vorder- und Hinterteil gemeinsam bearbeitet.
Im Einzelfall kann zwar auch ein anderes Hinterteil zum Vorderteil passen. Das sollte man aber nachmessen können, damit das Lagerspiel nicht zu eng oder weit wird.

Baujahr bis - Vorderteil - Hinterteil - Getriebe
1986 - 099 - 099 - nur Mehrstufer möglich
1988 - 199 - 199 - nur Mehrstufer möglich
1991 - 299 - 299 - Mehrstufer und Einstufer (ab Werk)
1996 - 399 - 299 - Einstufer ab Werk (Mehrstufer möglich)
2003 - 499 - 399 - Einstufer ab Werk (Mehrstufer nach Veränderungen möglich)
2006 - S301 - ? - Einstufer ab Werk (Mehrstufer nach Veränderungen möglich) genannt 599
seit 2007 HB1 - HB4 - Einstufer ab Werk (Mehrstufer nach Veränderungen möglich) genannt 699

Vom 099 bis 499 findet man die entsprechende Nummer links neben der Öleinfüllschraube.

In der Zeit der 499er wurde die Produktion nach Italien zu Morini ausgelagert.
Am Wechsel der Beschichtung erkennt man, ob deutsche oder italienische Produktion.
599 kommen meines Wissens bereits komplett aus China.
699 werden in China produziert unter dem Namen Rotary.

Benutzeravatar
Dieter-K
Beiträge: 4660
Registriert: Freitag 17. Oktober 2008, 22:26
Wohnort: Gelsenkirchen, Ruhrgebiet

Re: Baujahr- Gehäuse- Getriebekombinationen

Beitrag von Dieter-K » Mittwoch 18. Juli 2012, 16:12

Ein paar Jahre lang hatte ich die Augen offen gehalten, damit ich Motorgehäuse richtig den Baujahren zuordnen konnte.
Sofern ihr andere Jahreszahlen auf euren Motorgehäuse Vorderteilen habt, die meiner Aufstellung widersprechen, dann lasst es uns wissen.

Dieter

Antworten