Wann ein Pedelec ein Fahrrad ist, Rechtliches

E-Bike, Pedelec, Elektrofahrrad

Wann ein Pedelec ein Fahrrad ist, Rechtliches

Beitragvon Sporti » Sonntag 30. Dezember 2012, 11:23

Ich frage mich woher ADAC die Informationen genau her hatDie schreiben nämlich öfters mal Unsinn.

Es ist zwar eine gute Nachricht, wenn Pedelecs auch mit Anfahrhilfe bis 6 km/h jetzt rechtlich als Fahrräder gelten. Das war vorher nicht so klar.
Aber das S- Pedelecs die Radwege nicht benutzen dürfen, obwohl sie in der Realität kaum schneller sind als Pedelecs und daß Helmpflicht besteht, ist keine gute Nachricht.
Wenn jetzt richtige Motorradhelme vorgeschrieben sind, bedeutet es das faktische Aus der S-Pedelecs.

http://www.adac.de/sp/presse/meldungen/ ... geId=86736

Sporti
Meine neue Webseite: http://fambalser.wix.com/balser
Am liebsten sind mir die Leute, die keine Ahnung haben und trotzdem die Klappe halten.
Benutzeravatar
Sporti
Site Admin
 
Beiträge: 4180
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 23:30
Wohnort: 42477 Radevormwald

Re: Wann ein Pedelec ein Fahrrad ist, Rechtliches

Beitragvon DiDi » Sonntag 30. Dezember 2012, 12:29

Ist das EU weit so geregelt oder nur hier ,
vielleicht gibts noch Änderungen
Für den inneren Schweinehund gibt es eine Erklärung aus der Evolution ; er muss uns zugelaufen sein .
DiDi
 
Beiträge: 2015
Registriert: Montag 20. Oktober 2008, 19:27
Wohnort: 42 Remscheid

Re: Wann ein Pedelec ein Fahrrad ist, Rechtliches

Beitragvon Urban » Sonntag 30. Dezember 2012, 14:43

Solange noch solche Brain Caps wie Dieter zB einen auf Seinem schnellen Hirsch trägt erlaubt sind geht es ja noch.
Ich befürchte aber das die schon an einer erneuten Normung EU weit basteln
herzliche Zweiradgrüße
Urban


alle eingefügten Fotos oder Cliparts sind frei von Rechten Dritter
Saxonetten Forumstreffen Wehlingsheide 2009.und 2010.und Enschede 2011...2012 ,Greven 2013 und 2014 ,2016
Benutzeravatar
Urban
 
Beiträge: 2468
Registriert: Montag 20. Oktober 2008, 21:06
Wohnort: Titz

Re: Wann ein Pedelec ein Fahrrad ist, Rechtliches

Beitragvon Dieter-K » Montag 31. Dezember 2012, 19:02

Sicher ist mein Braincap ein Kompromiss zwischen Schutz, Tragekomfort und versauter Schädeloptik.
Immerhin hat mein Unfall im Frühjahr gezeigt, dass die grauen Zellen unversehrt geblieben waren, während das (ungeschützte) Gesicht doch recht ramponiert aussah.

Dieter
Benutzeravatar
Dieter-K
 
Beiträge: 4653
Registriert: Freitag 17. Oktober 2008, 22:26
Wohnort: Gelsenkirchen, Ruhrgebiet


Zurück zu Fahrräder mit Elektromotor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste