Leistungsphänomen

Saxonette, Spartamet und andere
Antworten
Claus Td
Beiträge: 58
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2016, 17:56
Wohnort: Heilbronn

Leistungsphänomen

Beitrag von Claus Td » Montag 11. November 2019, 13:28

Machmal verstehe ich meine Saxonette nicht. Zum Verständnis,es ist eine offene CDI verbaut. Das Motörchen läuft meist immer gleichgut so um28km/h +/- 2km/h.Aaaaber manchmal wenn ich etwas länger unterwegs bin kann es sein das der Motor plötzlich anfängt zu drehen und das Ding rennt sprichwörtlich wie die Sau. Ohne Witz da rennt die plötzlich aus unerklärlichen Gründen 35-37km/h,und das einge Minuten lang um dann irgendwann wieder in ihren normalen Laufmoduds zu verfallen. Habt ihr ein solches Verhalten auch schon gehabt. Wenn ich nur wüßte was in diesem Moment anders ist.......... :/ dann würde ich diesen Moment für immer herbeiführen :mcgreen:

Gruß Claus

Benutzeravatar
spartarie
Beiträge: 491
Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 00:19
Wohnort: Voorhout, Niederlande

Re: Leistungsphänomen

Beitrag von spartarie » Montag 11. November 2019, 17:14

Kann so sein das die Kabel (oder Eine davon) von Spule nach Modul ein Bruch haben.
In Holland zufällig entdeckt, und später durch Viele mit eine Schalter gewollt so gemacht.
viewtopic.php?f=2&t=5095&p=49845&hilit= ... hen#p49845
Hier war das immer mit eine Prüfex Spule/Modul.
Schau mal die Kabel/Stecker an ob es eine (beinah) Bruch gibt.
Was genau passiert weiss ich nicht und ob das alles gut für der Motor ist.....das glaube ich nicht. :*)
Wenn Du 35 /37 fahren willst: Feil ein Kleeblatt an der Kolben und gebe ein bischen Frühzundung.

Gruss Arie

Moppel57
Beiträge: 936
Registriert: Donnerstag 7. März 2013, 17:36

Re: Leistungsphänomen

Beitrag von Moppel57 » Montag 11. November 2019, 19:17

Ich glaube das deine Benzin Zufuhr ab und zu reduziert ist, ( Benzinhahn, Filter, Tankdeckel) dass würde ein abmagern des Gemisches zur Folge haben, ja und dann rennt die wie Sau, Schnell zu erkennen. Mach Mal in den Moment wo du so schnell gefahren bist aus. Sofort Benzinhahn zu dann die Zündkerze ansehen. Wenn dann dürfte das zu magere Gemisch daran zu sehen sein. Und mit großer Wahrscheinlichkeit springt die dann auch nicht so gut an. Das hatte ich so bei zwei bis drei Saxos.. Gr. Moppel57
Wer ist schon so wie ich.................................sein sollte!!!

yoekio
Beiträge: 1061
Registriert: Freitag 25. Januar 2013, 20:25

Re: Leistungsphänomen

Beitrag von yoekio » Montag 11. November 2019, 22:47

hat der keil ( spie ) et was spiel auf das Schwungrad wen es warm wird. Oder besser gesagt, bekommt das swungrad spiel auf der keil wen es warm wird. Vielleicht ist der keil gebrochen.

Mvg Yoekio

Benutzeravatar
Sporti
Site Admin
Beiträge: 4387
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 23:30
Wohnort: 42477 Radevormwald
Kontaktdaten:

Re: Leistungsphänomen

Beitrag von Sporti » Dienstag 12. November 2019, 07:40

hat der keil ( spie ) et was spiel auf das Schwungrad wen es warm wird. Oder besser gesagt, bekommt das swungrad spiel auf der keil wen es warm wird. Vielleicht ist der keil gebrochen.
Unsinn
Das Polrad hält auf dem Konus, nicht auf dem Keil.
Solltest Du eigentlich wissen.

Sporti
Meine neue Webseite: http://fambalser.wix.com/balser
Am liebsten sind mir die Leute, die keine Ahnung haben und trotzdem die Klappe halten.

yoekio
Beiträge: 1061
Registriert: Freitag 25. Januar 2013, 20:25

Re: Leistungsphänomen

Beitrag von yoekio » Dienstag 12. November 2019, 09:53

Moi Sporty

normal wenn der conus und das schwungrad sauber sind mit montage dan ja. Aber mit ein bisschen dreck da twissen ( conus und swungrad ) dan trägt der keil ( mehr ) . Aber was sol es, es ist ja nur eine möglichkeit.

Mvg, Yoekio

Benutzeravatar
brodel heinrich
Beiträge: 216
Registriert: Samstag 18. Juli 2015, 19:49
Wohnort: Veghel Niederlande

Re: Leistungsphänomen

Beitrag von brodel heinrich » Dienstag 12. November 2019, 13:46

Vergess nicht das da verschiedene Materialien an den motor verbaut sind.
Kunststof, Stahl, Zamak, Aluguss habben jeder eine andere ausdenungs coefficient.

Dan haben wir auch noch das unsere Saxonetten Motorchen warme luft nutzen fur den Vergasser.
Brodel Heinrich AG. Wir scheissen alles zusammen.

Benutzeravatar
Sporti
Site Admin
Beiträge: 4387
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 23:30
Wohnort: 42477 Radevormwald
Kontaktdaten:

Re: Leistungsphänomen

Beitrag von Sporti » Dienstag 12. November 2019, 19:47

Aber mit ein bisschen dreck da twissen ( conus und swungrad ) dan trägt der keil ( mehr ) . Aber was sol es, es ist ja nur eine möglichkeit.
Nein, dann schert der Keil ab, der hält nichts.

Sporti.
Meine neue Webseite: http://fambalser.wix.com/balser
Am liebsten sind mir die Leute, die keine Ahnung haben und trotzdem die Klappe halten.

yoekio
Beiträge: 1061
Registriert: Freitag 25. Januar 2013, 20:25

Re: Leistungsphänomen

Beitrag von yoekio » Dienstag 12. November 2019, 22:16

Ok Sporty. Ich entschuldige mich.

Mvg Yoekio

Antworten