Verständnisfragen Doppel D Getriebe

Saxonette, Spartamet und andere

Verständnisfragen Doppel D Getriebe

Beitragvon Bernie » Dienstag 22. Mai 2018, 11:20

Hallo Leute,

vor einiger Zeit habe ich in einem der beiden Foren gelesen, dass es möglich ist, aus 2 3-Stufer D Getrieben ein länger Übersetztes Getriebe zu realisieren.
Ein sogenanntes Doppel D Getriebe.
Leider finde ich den Thread nicht mehr. :sad:

Das D Getriebe hat eine Übersetzung von ca. 33:1, ein NL ca. 26,5:1

Nun habe ich mich ein wenig mit den zur Vefügung stehenden Dimensionen der Zahnräder von 2 D Getrieben auf dem Papier beschäftigt.

Wenn man 2x 23/54 Zahnradpaare einsetzt und das Abtriebpaar 17/62 lässt, so kommt man auf eine Übersetzung von ca. 20:1, also nochmal deutlich länger als ein NL Getriebe.

Bin ich auf dem richtigen Weg?

Falls ja, wie bekomme ich ein einzelnes 23er Zahnrad für die Antriebswelle?
Kann man die zusammengefügten Zahnräder eines 3-Stufengetriebe etwa trennen?

Ich bin das alles nur mal in der Therorie durchgegangen.
Mehrere D Getriebe sind vorhanden, allerdings ganz hinten in meinem Lager und gut verpackt. :redface:

Ein Umbau würde mich zwar interessieren, aber nur wenn man die Originalteile nicht zerstören muss bzw. eine Rückrüstung jeder Zeit wieder möglich ist. :stop:

Gruß
Bernie
Benutzeravatar
Bernie
 
Beiträge: 90
Registriert: Freitag 16. September 2016, 06:39
Wohnort: Wörth am Rhein

Re: Verständnisfragen Doppel D Getriebe

Beitragvon Sporti » Dienstag 22. Mai 2018, 11:39

Hallo Bernie,
um den Umbau durchzuführen, brauchst Du jemanden, der gut mit einer Drehbank umgehen kannst.
Rückbau ist kaum möglich. Zahnräder müssen getrennt und neu angeordnet werden.
Umbau macht nur halbwegs Sinn, wenn du im Flachen wohnst und der Motor stark genug ist.

Sporti
Meine neue Webseite: http://fambalser.wix.com/balser
Am liebsten sind mir die Leute, die keine Ahnung haben und trotzdem die Klappe halten.
Benutzeravatar
Sporti
Site Admin
 
Beiträge: 4125
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 23:30
Wohnort: 42477 Radevormwald

Re: Verständnisfragen Doppel D Getriebe

Beitragvon Bernie » Dienstag 22. Mai 2018, 14:52

@ Sporti

vielen Dank für die Rückmeldung.
Da ich möglichst keine Originalteile mehr "zerstören" möchte und mir Anzug wichtiger ist als Endgeschwindigkeit, ist das Thema für mich nun Geschichte.

Gruß
Bernie
Benutzeravatar
Bernie
 
Beiträge: 90
Registriert: Freitag 16. September 2016, 06:39
Wohnort: Wörth am Rhein


Zurück zu Fahrräder mit Verbrennungsmotor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 5 Gäste