Kolben

Saxonette, Spartamet und andere
didiwagener
Beiträge: 775
Registriert: Dienstag 4. November 2008, 21:27
Wohnort: 46147 Oberhausen

Re: Kolben

Beitrag von didiwagener » Montag 20. August 2018, 07:21

Textuszug aus einem Statement von einem hier Anerkanten dann dazu....

Textauszug Anfang
Re: Bis 56 fuffzich Kmh

Beitragvon HiMo » Samstag 24. März 2018, 10:07
Hallo ,
. . . . ich konnte den Bastler kennenlernen und kann bestätigen
>>> Er ist nicht aus DÜLMEN und steht mit diesem in keinem Verhältnis !

Meine Erkenntnis :
Die Arbeiten sind sehr Professionell und gut durchdacht. Das erkannte ich als Bastler schon an den
Bildern ( Link von Moppel ) Auch der Name der umgebauten Saxonetten hat hohen Wiedererkennungswert.
Das alles spricht für einen angehenden Profibastler.
Ich suchte den Kontakt und konnte den Bastler persönlich kennenlernen ! :handshake: :smile:
Und was soll ich sagen , / mir gefallen seine Ideen und wir bleiben in weiteren Kontakt und werden uns
mit Ideen austauschen. Weitere Treffen sind wenn wärmer wird geplant.
Es ist für manch einen etwas " ZU DICK AUFGETRAGEN " rübergekommen seine Anzeige.
Aber er kann auch schon einige Erfolge vorlegen.
. . . . sollen wir doch abwarten was noch für weitere Basteleien entstehen und auf uns zukommen.


Ich persönlich hatte mich auch gefreut so einen " EDELBASTLER " und keinen MUKSER kennen zu Lernen.
:danke: :handshake: :trinken:

Textauszug Ende

Und owohl dieser Edelbastler auch Billigkolben bearbeitet , verbaut und auch verkauft..... !! :-X O-)

Ich jedenfalls schließe mich dem damaligen Statement von HiMo da mit einem :handshake: an ..... :wink: :trinken:
Und wer da jetzt glaubt -in Bezug auf Billigkolben- ein bisserl von Ironie zu erkennen....? Tja.... O-) :smile:

Und yoekio und ansonsten : Der "Tütenmann" :smile: scheint aber ansonsten sehr OK zu sein.... *THUMBS UP*

Gruß Dietmar
„Es wird geliebt der Verrat,aber nicht der Verräter.“

yoekio
Beiträge: 797
Registriert: Freitag 25. Januar 2013, 20:25

Re: Kolben

Beitrag von yoekio » Montag 20. August 2018, 09:29

Jeder muss selbst entscheiden, ob er da mit fahren möchte. Oder nicht...…….

Ein Zylinder kann abgenutzt sein. Und wenn Sie nicht die richtigen Werkzeuge haben. Bleibt es ein Schuss in der Dunkelheit.
Die Zylinder, die wir verwenden, sind alle aus zweiter Hand. Wenn Sie Glück haben, hat es 5000 klm gelaufen. Und wenn Sie unglücklich sind 15.000 klm.

Bei einem Sudoki benutze ich immer den stihl Kolbenring. Nur ich bearbeiten der zuigerveer slot speling. ( Kolbenriegelspiel ? ) Ich mache es größer.

Ich fahre jetzt mit einen Mähler mit Stihl-Kolbenring. Ich habe es irgendwo in einer Schublade gefunden. ( Habe einfach zu viele Teile ) Am Anfang hatte der kiste eine harte Zeit. Wurde zu heiß. Habe der kiste wieder originaal gebaut. Etwas, wie 100 klm damit gefahren. Max speed 22 a 23 kmh. Dan tk und Sportluftfilter drauf gesetzt. Und jetzt läuft der kiste gut.

Meine Erfahrung mit einem Stihl ist, dass es etwas grob ist. Wen sie der feder nicht bearbeiten besteht ein Risiko das es an der Auslasskanal frist. Und es dauert eine Weile, bis es eingelaufen ist. Sei sehr vorsichtig mit dem Stihl am Anfang. Es gibt viel Reibung.

Ich habe keine Erfahrung mit dem Stihl, wenn der Motor sehr gekitzelt ist. Meine kisten gehen nur 30 max. Und der Grund dafür ist bekannt bij den Mitgliedern.

PS

Ik roei met de riemen die ik heb. Ich benutze was ich habe. - > Und wenn kein Mähler verfügbar ist. Benutze ich Sudocu. Aber ich baue auch nicht ein renner. Ich baue für den täglichen Gebrauch. Billig aber zuverlässig. Und an zweiter Stelle steht die leistung.

Und lasst uns zustimmen ( die spezie,s ). Dass wir uns nicht einig sind über die Art zu bauen.

Claus Td
Beiträge: 36
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2016, 17:56
Wohnort: Heilbronn

Re: Kolben

Beitrag von Claus Td » Montag 20. August 2018, 13:26

Danke mal für die Antworten.
Die vom Tütenmann sehen optisch ja nicht schlecht aus,aber Optik ist ja bekanntlich nicht alles. 60€ sind ganz schön happig,und bei den Kolbenmaßstreuungen die ja bei den Nachbauten laut euren Meinungen durchaus gegeben sein können ist das ein Risiko (er schreibt ja keine Rückgabe möglich). Nunja ja ich brauche keinen dringend,möchte mir nur irgendwann mal einen als Reserve hinlegen.
Gruß Claus

HiMo
Beiträge: 1209
Registriert: Sonntag 23. März 2014, 17:49

Re: Kolben

Beitrag von HiMo » Montag 20. August 2018, 17:43

yoekio hat geschrieben:Jeder muss selbst entscheiden, ob er da mit fahren möchte. Oder nicht...…….

Ein Zylinder kann abgenutzt sein. Und wenn Sie nicht die richtigen Werkzeuge haben. Bleibt es ein Schuss in der Dunkelheit.
Die Zylinder, die wir verwenden, sind alle aus zweiter Hand. Wenn Sie Glück haben, hat es 5000 klm gelaufen. Und wenn Sie unglücklich sind 15.000 klm.

Bei einem Sudoki benutze ich immer den stihl Kolbenring. Nur ich bearbeiten der zuigerveer slot speling.
( Kolbenriegelspiel ? ) Ich mache es größer.

Ich fahre jetzt mit einen Mähler mit Stihl-Kolbenring. Ich habe es irgendwo in einer Schublade gefunden. ( Habe einfach zu viele Teile ) Am Anfang hatte der kiste eine harte Zeit. Wurde zu heiß. Habe der kiste wieder originaal gebaut. Etwas, wie 100 klm damit gefahren. Max speed 22 a 23 kmh. Dan tk und Sportluftfilter drauf gesetzt. Und jetzt läuft der kiste gut.

Meine Erfahrung mit einem Stihl ist, dass es etwas grob ist. Wen sie der feder nicht bearbeiten besteht ein Risiko das es an der Auslasskanal frist. Und es dauert eine Weile, bis es eingelaufen ist. Sei sehr vorsichtig mit dem Stihl am Anfang. Es gibt viel Reibung.

Ich habe keine Erfahrung mit dem Stihl, wenn der Motor sehr gekitzelt ist. Meine kisten gehen nur 30 max. Und der Grund dafür ist bekannt bij den Mitgliedern.

PS

Ik roei met de riemen die ik heb. Ich benutze was ich habe. - > Und wenn kein Mähler verfügbar ist. Benutze ich Sudocu. Aber ich baue auch nicht ein renner. Ich baue für den täglichen Gebrauch. Billig aber zuverlässig. Und an zweiter Stelle steht die leistung.

Und lasst uns zustimmen ( die spezie,s ). Dass wir uns nicht einig sind über die Art zu bauen.
. . . . das übertrifft alles ! :muahaha: :muahaha:
mfg Hans Günter

Antworten