Vari-Met digitales CDI modul

Saxonette, Spartamet und andere

Re: Vari-Met digitales CDI modul

Beitragvon Moppel57 » Freitag 13. April 2018, 05:37

Moin, dass geht natürlich vor. Wünsche gutes gelingen. Gr. Moppel57
Wer ist schon so wie ich.................................sein sollte!!!
Moppel57
 
Beiträge: 734
Registriert: Donnerstag 7. März 2013, 17:36

Re: Vari-Met digitales CDI modul

Beitragvon pruttel » Freitag 13. April 2018, 10:40

Ich weiß nicht ob ich die CDI Modul fertig habe dann, aber da ist eine Chance. Die CDI Modul wird im Moment getestet, und bis jetzt ist es zuverlässig. Mein Spartamet läuft ungefähr 43 km/h ohne Wind mit die Stage 3 Kurve. Mit Abwind habe ich 48 km/h gefährt. Die Motor läuft auch stationär sehr gut, damit bin ich zufrieden.

Ich habe auch eine Frage: Ist da Interesse für ein Geschwindigkeit/Drehzahl Limiter da die Motor nicht schneller dann 20/25km/h läufen kann? Der Limiter kann mit ein Schalter (selbst montiert dann) ein oder auf geschaltet werden.
pruttel
 
Beiträge: 25
Registriert: Freitag 16. Februar 2018, 13:26

Re: Vari-Met digitales CDI modul

Beitragvon Moppel57 » Freitag 13. April 2018, 13:58

JA; PRUTTEL ICH BIN AN ALLEN DREIEN INTERESSIERT:
Preis? und der Rest per PN. Muss ja mal fragen nicht das ich aus den Latschen kippe :wink: Gr. Moppel57
Wer ist schon so wie ich.................................sein sollte!!!
Moppel57
 
Beiträge: 734
Registriert: Donnerstag 7. März 2013, 17:36

Re: Vari-Met digitales CDI modul

Beitragvon Timo » Freitag 13. April 2018, 15:50

Hallo pruttel.

Die Idee mit einem Schalter ist sehr gut. *THUMBS UP* Noch besser wäre es eine Buchse mit Stecker einzubauen. Dann kann man einen Ein/Aus Schalter versteckt anbringen so zBsp unter dem Sattel. :-X

Timo
Timo
 
Beiträge: 782
Registriert: Samstag 17. Januar 2009, 18:18
Wohnort: Nds-Westf-Nl

Re: Vari-Met digitales CDI modul

Beitragvon Moppel57 » Freitag 13. April 2018, 17:23

Ein Greenhorn Frage. Die CDI Stage I wird ohne Polrad Verstellung eingebaut. Die Zündkurve dazu ist im Diagramm abzulesen. Jetzt meine Frage. Wenn ich die Spule doch sagen wir Mal 5 Grad nach früh einbaue, verschiebt sich dann auch der ZZP der CDI parallel dazu?Nicht für dich Pruttel, du musst lernen! Hier sind sicher so ein, zwei die es auch wissen könnten. Gr. Moppel57
Wer ist schon so wie ich.................................sein sollte!!!
Moppel57
 
Beiträge: 734
Registriert: Donnerstag 7. März 2013, 17:36

Re: Vari-Met digitales CDI modul

Beitragvon spartarie » Freitag 13. April 2018, 23:13

Moppel57 hat geschrieben:Ein Greenhorn Frage. Die CDI Stage I wird ohne Polrad Verstellung eingebaut. Die Zündkurve dazu ist im Diagramm abzulesen. Jetzt meine Frage. Wenn ich die Spule doch sagen wir Mal 5 Grad nach früh einbaue, verschiebt sich dann auch der ZZP der CDI parallel dazu?Nicht für dich Pruttel, du musst lernen! Hier sind sicher so ein, zwei die es auch wissen könnten. Gr. Moppel57


Hallo "Greenhorn" :mcgreen:
Die Spule 5 Grad nach früh einbauen, wie muss man das machen?
Wahrscheinlich meinst Du das Polrad?
Wenn intertat das Polrad: dann soll die Kurve auch 5 Grad nach oben schieben.

Gruss Arie
Benutzeravatar
spartarie
 
Beiträge: 341
Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 00:19
Wohnort: Voorhout, Niederlande

Re: Vari-Met digitales CDI modul

Beitragvon Moppel57 » Samstag 14. April 2018, 06:10

Moin Arie, ja sicher ist das Polrad gemeint die Spule geht ja nicht zu verdrehen.
Dann ist es der CDI völlig egal wann ein Impuls entsteht Hauptsache der kommt auch wenn die Spule aufgrund der Einbaulage des Polrades eigentlich gar nicht mehr an 10°voT heran kommen könnte. Tolles Ding... Gr. Moppel57
Wer ist schon so wie ich.................................sein sollte!!!
Moppel57
 
Beiträge: 734
Registriert: Donnerstag 7. März 2013, 17:36

Re: Vari-Met digitales CDI modul

Beitragvon pruttel » Donnerstag 26. April 2018, 17:12

Die letzten Woche habe ich an die CDI ein Limiter hinzufügt. Die Limiter arbeitet mit einen Draht die mann an die Masse muss schließen für ungefahr 10 Sekunden. Danach ist die Limiter aus geschaltet. Die limiter wird einfach ein Draht die mann an die Masse musst schließen. Wie mann das tut macht mann selbst wissen, ich will kein gebrauch von ein verboten Limiter ansporen. :wink:

Ich habe auch das Design von die Leiterplatte verbessert und ich habe heute neue Leiterplatten bestellt. Am 24 Mai enden meine Endexamen und kann ich die erste Vari-Met CDI's produzieren. Ich werde erst mal 10 Stück bauen. Das Ende kommt in sicht. O-)
pruttel
 
Beiträge: 25
Registriert: Freitag 16. Februar 2018, 13:26

Re: Vari-Met digitales CDI modul

Beitragvon pruttel » Montag 21. Mai 2018, 19:39

Ich habe zwischendurch meine Prüfungen noch an die CDI gearbeitet. Ich baue jetzt ein CDI mit die Möglichkeit um zwischen 4 Zündkurven zu wechseln mit 2 Schalter. Ich hoffe dass es gut funktioniert. :smile:

EDIT: Ich habe es probiert aber es funktioniert leider nicht... Zu viel Probleme mit störungen in die Microcontroller und es war zu groß für die CDI Gehäuse. :/
Zuletzt geändert von pruttel am Dienstag 22. Mai 2018, 00:22, insgesamt 1-mal geändert.
pruttel
 
Beiträge: 25
Registriert: Freitag 16. Februar 2018, 13:26

Re: Vari-Met digitales CDI modul

Beitragvon Moppel57 » Montag 21. Mai 2018, 19:49

*THUMBS UP* aber wenn du schon Mal dabei bist
Bau doch nur ein Automatic-Modul welches selbständig erkennt, welcher Motor, welches Getriebe oder Vergaser.... :wink: Gr. Moppel57
Wer ist schon so wie ich.................................sein sollte!!!
Moppel57
 
Beiträge: 734
Registriert: Donnerstag 7. März 2013, 17:36

VorherigeNächste

Zurück zu Fahrräder mit Verbrennungsmotor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 3 Gäste