Mein Rad , eine Saxonette Classic

Saxonette, Spartamet und andere

Re: Mein Rad , eine Saxonette Classic

Beitragvon Sporti » Dienstag 6. Februar 2018, 09:05

Aber wer braucht den einen E-Starter :klugscheiss:

Sporti
Meine neue Webseite: http://fambalser.wix.com/balser
Am liebsten sind mir die Leute, die keine Ahnung haben und trotzdem die Klappe halten.
Benutzeravatar
Sporti
Site Admin
 
Beiträge: 4140
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 23:30
Wohnort: 42477 Radevormwald

Re: Mein Rad , eine Saxonette Classic

Beitragvon HiMo » Dienstag 6. Februar 2018, 10:22

Sporti hat geschrieben:Aber wer braucht den einen E-Starter :klugscheiss:

Sporti


. . . und dann noch eine Saxonette , wo's doch Tretroller und Fahrräder gibt O-) :wink:
mfg Hans Günter
HiMo
 
Beiträge: 1136
Registriert: Sonntag 23. März 2014, 17:49

Re: Mein Rad , eine Saxonette Classic

Beitragvon didiwagener » Dienstag 6. Februar 2018, 12:58

Hat doch der Sporti geschrieben.....
Aber wer braucht den einen E-Starter :klugscheiss:

Die Neandertaler hantierten noch mit Keulen.....
Die Weiterentwicklung der Menschheit bzw. deren Fortschritt ließ sich aber dann bisher nicht mehr stoppen . Bis zum heutigen Tag und wohl auch in Zukunft nicht ....! Ich mag den Fortschritt , drücke lieber auf´s Knöpfchen und : let's rock and roll....!
Wenn aber Sporti noch gerne mit der Keule spielen möchte..... :smile: :mcgreen: :* ?

Gruß aus der Wiege der Ruhrindustrie und : Wir lieben eben Technik... :smile: !
Dietmar
„Es wird geliebt der Verrat,aber nicht der Verräter.“
didiwagener
 
Beiträge: 731
Registriert: Dienstag 4. November 2008, 21:27
Wohnort: 46147 Oberhausen

Re: Mein Rad , eine Saxonette Classic

Beitragvon Moppel57 » Mittwoch 7. Februar 2018, 18:11

Nur soviel; Meine Holde fährt nicht mit der Saxonette wenn die nicht mit E Start anspringt. Eigentlich fährt sie gar nicht gerne damit. Und wennse jetzt noch Handstarten müsste, stände ich alleine mit meinem Hobby. Für mich ist das auch über. 1m Reserveschnur im Gepäck und weiter gehts. Gr. Moppel57
Wer ist schon so wie ich.................................sein sollte!!!
Moppel57
 
Beiträge: 734
Registriert: Donnerstag 7. März 2013, 17:36

Re: Mein Rad , eine Saxonette Classic

Beitragvon Pigalle66 » Montag 2. April 2018, 12:43

Hallo und frohe Ostern!

Musste den Lenker wechseln,da sich die Schelle von der Trommelbremse gelöst hatte.
Die Bremse hat den Bowdenzug aufgewickelt und den Lenker wie einen Strohhalm geknickt =-O
Wie man sieht,hat ein Sachs Alu Vorderrad Einzug gehalten.
Zudem ein Rücklicht vom schweizer Armeerad.
Die org. Lampe vorne wird demnächst durch eine alte Bosch Rotodyn ersetzt.
Deswegen z.Zt. zwei Tachos :wink:
Das Rad wird auf „alt“ getrimmt!

Gruß,Ralf
Dateianhänge
0263A6F9-A318-4A51-8280-82006BD1DC61.jpeg
Bei gaaaanz langsamer Fahrt passiert!
0263A6F9-A318-4A51-8280-82006BD1DC61.jpeg (84.13 KiB) 319-mal betrachtet
3F5A2923-EF62-4098-8FCF-3E42706306AB.jpeg
3F5A2923-EF62-4098-8FCF-3E42706306AB.jpeg (158.86 KiB) 319-mal betrachtet
71F9DA76-AAD6-48B4-93C2-4B40DCCD29FD.jpeg
71F9DA76-AAD6-48B4-93C2-4B40DCCD29FD.jpeg (144.29 KiB) 319-mal betrachtet
4EE48F8A-B03C-4879-94A4-E6AB534ACDCA.jpeg
VDO Käseecke
4EE48F8A-B03C-4879-94A4-E6AB534ACDCA.jpeg (134.22 KiB) 319-mal betrachtet
Pigalle66
 
Beiträge: 18
Registriert: Donnerstag 16. November 2017, 21:05
Wohnort: Steinfurt

Vorherige

Zurück zu Fahrräder mit Verbrennungsmotor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 3 Gäste