Sonderkraftstoff

Saxonette, Spartamet und andere
DiDi
Beiträge: 2015
Registriert: Montag 20. Oktober 2008, 19:27
Wohnort: 42 Remscheid

Re: Sonderkraftstoff

Beitrag von DiDi » Montag 24. August 2015, 20:58

Der grosse nachteil ist das 1 liter 8-10
man kann 10Liter ab 3,85 je 1Liter bekommen mit Versand
Zuletzt geändert von DiDi am Montag 24. August 2015, 21:05, insgesamt 1-mal geändert.
Für den inneren Schweinehund gibt es eine Erklärung aus der Evolution ; er muss uns zugelaufen sein .

Benutzeravatar
brodel heinrich
Beiträge: 85
Registriert: Samstag 18. Juli 2015, 19:49
Wohnort: Veghel Niederlande

Re: Sonderkraftstoff

Beitrag von brodel heinrich » Montag 24. August 2015, 22:17

Die steuer auf krafststof in der niederlande ist die hohste der welt. :*)
kaufe ich zum beispiel Aspen kraftstof in Deutschland pro versand
muss ich den nog kraftstof steuren zahlen :sad:

Zum beispiel (24 August-2015 )

Shell Euro 95:
Niederlande €1,645 pro liter
Deutschland €1,439 pro liter
Brodel Heinrich AG. Wir scheissen alles zusammen.
Vrotkees international we screw everything togheter.

Benutzeravatar
This is Sparta
Beiträge: 239
Registriert: Dienstag 3. September 2013, 13:48
Wohnort: Leipzig

Re: Sonderkraftstoff

Beitrag von This is Sparta » Montag 24. August 2015, 23:16

Ja, solche Preise hatten wir hier auch mal vor einigen Jahren. Da kamen die Benzingutscheine vom Arbeitgeber über 50 Liter gerade recht.
Die haben fast für ein halbes Jahr gereicht mit dem Roller. :wink:

Das Problem war nur man konnte den Literbetrag nicht teilen auf zwei oder drei mal...also wurde der Tank richtig voll gemacht und ein 10L Kanister kam auf den Gepäckträger. Die anderen 5 Liter im Kanister in den Rucksack und der 30L Kanister auf das Trittbrett...rollende Bombe...hat mir zwar nicht gepasst, aber Benzin verschenkt man nicht. @=

DiDi
Beiträge: 2015
Registriert: Montag 20. Oktober 2008, 19:27
Wohnort: 42 Remscheid

Re: Sonderkraftstoff

Beitrag von DiDi » Dienstag 25. August 2015, 08:15

SK ist nur die lösung als Ausnahme gedacht
etwas Vorrat zum gebrauch im Keller . Dabei ist interessant wie lange dieser Kraftstoff lagerfähig ist . Habe gerade noch gesehen das 2-3Jahre kein Problem sein soll.

In den letzten Tagen war es allerdings im Auto deutlich wärmer durch die Sonneneinstrahlung.
Jetzt im Nachhinein hätte ich den Kanister besser ins Zimmer stellen sollen .
Für den inneren Schweinehund gibt es eine Erklärung aus der Evolution ; er muss uns zugelaufen sein .

Benutzeravatar
brodel heinrich
Beiträge: 85
Registriert: Samstag 18. Juli 2015, 19:49
Wohnort: Veghel Niederlande

Re: Sonderkraftstoff

Beitrag von brodel heinrich » Mittwoch 26. August 2015, 01:40

Ich benutze den 1:50 gemisch Alkylaat kraftstof nur fur dem prufstand.

1:50 gemisch qualmt viel zu viel auf der strasse
1:50 gemisch auf den prufstand ist gerade recht.

Alkylaat kraftstof ist auch bestens geeichnet um eine saxonette conserviert fur eine bestimte weile auser betrieb zu nemen.

Ein Sachs stamo ST75 76 ccm hatte ich im marz voriges jahr conserviert gelagert mit alkalyt kraftsstof
2 mahl ziehen und der 50 jahrige motor lief wieder 8-)
Brodel Heinrich AG. Wir scheissen alles zusammen.
Vrotkees international we screw everything togheter.

Westmünsterländer
Beiträge: 15
Registriert: Mittwoch 12. Oktober 2011, 18:57
Wohnort: 59348 Lüdinghausen

Re: Sonderkraftstoff

Beitrag von Westmünsterländer » Dienstag 1. September 2015, 11:42

Hallo zusammen,

ich benutze nun seit ca 5000 KM Aspen Sonderkraftstoff und habe ausschließlich positive Erfahrungen gemacht.

Mein Motor hat insgesamt ca. 15000 KM gelaufen, eine Umstellung auf Sonderkraftstoff war nicht erforderlich. Er wird nicht heißer als vorher, zumindest merke ich es nicht. Übrigens fahre ich 1:100! weil ich 5 Liter Aspen 2 Takt mit 5 Liter Aspen 4 Takt mische. Der Motor springt perfekt an und läuft einwandfrei. Ich fahre einen D-Motor mit TK Vergaser und offenem Modul. Qualmen tut das nix mehr und der Motor und der Auspuff bleibt hoffentlich perfekt sauber (von innen). Der Kraftstoff ist wesentlich weniger agressiv zu Dichtungen und Membranen. Er hält vernünftig gelagert 3-5 Jahre und verharzt nicht, also beste Voraussetzungen für eine Überwinterung.

Das sind meine selbst gemachten Erfahrungen, keine Werbesprüche.

Viele Grüße
Der Westmünsterländer

Benutzeravatar
spartarie
Beiträge: 363
Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 00:19
Wohnort: Voorhout, Niederlande

Re: Sonderkraftstoff

Beitrag von spartarie » Dienstag 1. September 2015, 16:27

Hallo Leute

Dort kann ich mir anschließen, neber meiner Spartamet habe ich auch eine Saxonette.
Damit fahre ich, sicher im Winter, nicht besonders viel.
Um Zerfall von Benzin zu verhindern fahre ich mit die Saxonette seit zwei Jahre Aspen 4 Takt, selber gemischt nach 1/80.
Damit hat die Saxonette 1100 km gelaufen, einwandfrei.
Kein Unterschied in der Leistung, nur der Preis....€ 18,00 / 5 L.
Beim umschalten auf Alkylaatbenzin kann man am besten neue Dichtungen im Vergaser und Benzinhahn verwenden,
die schrumpfen nämlich beim Wechsel nach Alkylaat.

Grüsse, Arie

Sachso
Beiträge: 293
Registriert: Mittwoch 31. Oktober 2012, 11:35
Wohnort: Marxen

Re: Sonderkraftstoff

Beitrag von Sachso » Dienstag 1. September 2015, 17:09

Weil ich soviel wie nicht mit meinen Saxos fahre , starte ich sie ab und an und lasse sie ca. 5 Min. mit wechselnder Drehzahl laufen bis der Vergaser leer ist. Dazwischen schüttle ich die Saxos ab und zu um der Entmischung entgegenzuwirken. Welchen Vorteil hätte der "Sonderkraftstoff" bei dieser Betriebsweise ? Kann jemand zu der Zusammensetzung etwas sagen? Mir ist dieser Begriff nicht geläufig.
VG Sachso

Benutzeravatar
spartarie
Beiträge: 363
Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 00:19
Wohnort: Voorhout, Niederlande

Re: Sonderkraftstoff

Beitrag von spartarie » Dienstag 1. September 2015, 18:56

Moderne Benzin, vor allem wenn es Ethanol enthält, verältert ziemlich schnell.
Das kann zu Verstopfungen führen im Vergaser, Tank und Benzinhahn.
Es ist keine lustige Aufgabe das wieder sauber zu machen.
Alkylaatbenzin hat ein sehr lange Lebensdauer und hat diese Nachteile nicht.

Grüss Arie

yoekio
Beiträge: 792
Registriert: Freitag 25. Januar 2013, 20:25

Re: Sonderkraftstoff

Beitrag von yoekio » Mittwoch 2. September 2015, 10:46

fuel fit *THUMBS UP* :mcgreen:

Antworten