Nabendynamo

Re: Nabendynamo

Beitragvon Moppel57 » Sonntag 23. Oktober 2016, 11:20

Moin zusammen.
Grundsätzlich habe ich es so erwartet.
Meinungen und Ansichten die etwas auseinander driften. Für und wider habe ich jetzt im groben verstanden. Himo und Sporti haben mir mit den Beiträgen die Angst vor den günstigeren genommen und auf Überspannungsschutz hingewiesen. Nicht von der Hand zu weisen sind sicher auch die Anregungen von auf bessere Lager zu achten.
Sporti ist ja nun auch ein "viel am Stück" Fahrer, sowie Himo aus beruflicher Sicht mit Erfahrungen aus mehreren Jahren. Ich glaube ich werde es erst an einer von drei ümzurüstenden Mollys ausprobieren. Ich bedanke mich recht herzlich für eure Meinungen. Gr. Und schönen Sonntag :danke: *THUMBS UP*
Wer ist schon so wie ich.................................sein sollte!!!
Moppel57
 
Beiträge: 757
Registriert: Donnerstag 7. März 2013, 17:36

Re: Nabendynamo

Beitragvon Moppel57 » Freitag 28. Oktober 2016, 06:46

Moin Kollegen. Dieses Kit soll es werden.
Passt? Alles dabei oder fehlt noch was?
http://www.ebay.de/itm/Nabendynamo-Komp ... SwLF1X9ku7
Gr. Moppel57
Wer ist schon so wie ich.................................sein sollte!!!
Moppel57
 
Beiträge: 757
Registriert: Donnerstag 7. März 2013, 17:36

Re: Nabendynamo

Beitragvon Sporti » Freitag 28. Oktober 2016, 06:58

Alles gut, aber der Lochabstand des Rücklichts (80mm) sollte mal gecheckt werden, damit er auch passt. ( Es gibt auch 60mm)

Sporti
Meine neue Webseite: http://fambalser.wix.com/balser
Am liebsten sind mir die Leute, die keine Ahnung haben und trotzdem die Klappe halten.
Benutzeravatar
Sporti
Site Admin
 
Beiträge: 4159
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 23:30
Wohnort: 42477 Radevormwald

Re: Nabendynamo

Beitragvon Kolbenfresser » Freitag 28. Oktober 2016, 10:23

Hallo

80mm passen, Schrauben absägen und mit Halbkopfmuttern am original Halter befestigen.
Was mir nicht gefällt ist 19mm Felgenbreite, da würde ich mir was breiteres suchen.

Gruß
Jörg
Kolbenfresser
 
Beiträge: 681
Registriert: Mittwoch 12. September 2012, 12:42

Re: Nabendynamo

Beitragvon Moppel57 » Freitag 28. Oktober 2016, 12:27

Jo, habe auch nachgesehen. 80mm wie Kolbenfresser schreibt etwas bearbeiten. Zur Felge. Ich beabsichtige die Schwalbe energizer plus zu fahren. 47x559. Gr. Moppel57
Wer ist schon so wie ich.................................sein sollte!!!
Moppel57
 
Beiträge: 757
Registriert: Donnerstag 7. März 2013, 17:36

Re: Nabendynamo

Beitragvon Moppel57 » Freitag 28. Oktober 2016, 15:38

Ich sagte ja anfangs, dass ich mich schwer tue bei der Auswahl. Jetzt hatte ich gedacht das es d. o. g. Wird und dann kam der Beitrag von Jörg und parallel eine PN von einem Forumsfreund bei HF dem die Maulweite 19 auch zu gering wäre. Sicher reicht die lt. Liste für 47 er Reifen. Aber dann habe ich nach oben keinen Spielraum mehr. Guter Einwand. Danke Euch beiden. Ich glaube ich suche noch weiter. Gr. Moppel57
Wer ist schon so wie ich.................................sein sollte!!!
Moppel57
 
Beiträge: 757
Registriert: Donnerstag 7. März 2013, 17:36

Re: Nabendynamo

Beitragvon Moppel57 » Samstag 29. Oktober 2016, 07:16

http://fahrradbeleuchtung-info.de/welch ... achruesten
Hmh. Offensichtlich ist diese Tabelle nicht mehr up to date. Stand vor 2006, Auf. Felgen mit Maulweite 19 werden heute auch Reifen bis 62x559 montiert.
Also alles gut. Danke nochmals für eure Hilfe. Gr. Moppel57 Ich habe fertig :wink:
Wer ist schon so wie ich.................................sein sollte!!!
Moppel57
 
Beiträge: 757
Registriert: Donnerstag 7. März 2013, 17:36

Re: Nabendynamo

Beitragvon Moppel57 » Montag 28. Mai 2018, 18:10

Hallo Kollegen. Lang ist es her aber nun ist es endlich geschehen. Die schöne Kugellampe mußte einstweilen weichen. Geworden ist es eine Alu Felge mit 21/559 mit Nexus DH-C3000-3N-NT dazu AXA Basta Ray Steady Rücklicht. Als Frontlicht habe ich mir den Büchel LED Secu Sport S 40 Lux mit Standlicht/ Schalter und Überspannungsschutz. Gesamt Kosten ~78.- € Erste Fahrt, gut. Bin zufrieden. Aber, wie so oft kommt ein Aber hinterher. Kann es sein das durch den Nabendynamo des bis dato seit 4 Jahren tadellos funktionierenden schurlosen Tacho dadurch gestört wird. Batterien sind getauscht. Trotzdem funktioniert der jetzt nicht mehr. Dh. teilweise. Bis ca 25 Kmh. geht der danach nicht mehr. =- Gr. Moppel57
Wer ist schon so wie ich.................................sein sollte!!!
Moppel57
 
Beiträge: 757
Registriert: Donnerstag 7. März 2013, 17:36

Re: Nabendynamo

Beitragvon Kolbenfresser » Freitag 1. Juni 2018, 09:52

Hallo

evtl. Falsche Rubrik

Ja, ich hatte das auch mal mit einem VDO Tacho und Shimano Dynamo.

Gruß

Jörg
Kolbenfresser
 
Beiträge: 681
Registriert: Mittwoch 12. September 2012, 12:42

Re: Nabendynamo

Beitragvon Moppel57 » Samstag 2. Juni 2018, 06:22

Auch wenn es nicht hier hingehört, Tacho funktioniert wieder. Habe den Sender an der Gabel gut 10cm höher gesetzt. Jetzt funst der wieder. Gr. Moppel57 :smile:
Wer ist schon so wie ich.................................sein sollte!!!
Moppel57
 
Beiträge: 757
Registriert: Donnerstag 7. März 2013, 17:36

Vorherige

Zurück zu Gesuche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron