Neue Buckelkolben

Re: Neue Buckelkolben

Beitragvon didiwagener » Mittwoch 8. August 2018, 13:40

......... wiegt nur 55 Kilo.
Boah eh , yoekio . Da könntest Du doch dann sogar hier......
https://www.youtube.com/watch?v=4Uq0-o_toBg :smile: :mcgreen:
Und da meine bessere Hälfte da doch etwas mehr auf die Waage bringt.... Mal schauen ob es da einen Wettbewerb mit Schubkarre und Fahren darin gibt.... Aber nix von dem Geschriebenen hier verraten :-X . Ne....! Sonst....
„Es wird geliebt der Verrat,aber nicht der Verräter.“
didiwagener
 
Beiträge: 755
Registriert: Dienstag 4. November 2008, 21:27
Wohnort: 46147 Oberhausen

Re: Neue Buckelkolben

Beitragvon yoekio » Donnerstag 9. August 2018, 09:02

kann das Video nicht sehen.

@ didi

Eurofuffzich, Warum es geht ist dies. Grundlage, da mus ein gute Zylinder sein. ( ich mus ein gute Zylinder haben ) Ich kann das nicht messen. Und das ist die Wand, in die ich hineinrenne. Und solange ich das nicht messen kann, macht es für mich keinen Sinn. Dann kann ich genau so gut 150 euro verbrennen. Und mich die Asche an sehen. Im kurz, es bringt nichts.

Dann kann ich besser mit billigen Teilen spielen. :mcgreen: :mcgreen:

Ps.

Ich meine dies, wen der kiste geine leistung bringt. Was ist loss, das Übliche, vergaser, duse, usw, usw.Zündung, Zündzeitpunkt. Oder ist es der zylinder, kolben. < - Und ich kann das nicht beantworten. Dann laufe ich in einen Kreis. Ich kann mögliche Komponenten nicht ausschließen. Und dann habe ich keinen Spaß mehr.

Dann kann ich besser mit billigen Teilen spielen. Weil ich es schon vorher weiß, dass es keine leistung gibt. Und ich meine 35 + .
yoekio
 
Beiträge: 779
Registriert: Freitag 25. Januar 2013, 20:25

Re: Neue Buckelkolben

Beitragvon Bacon » Samstag 11. August 2018, 08:54

Sporti hat geschrieben:Von Aufsatzscheiben ist dringend abzuraten.

Sporti

Wieso wen ich die Frage stellen darfür @sporti?
Ich habe sowas bisher nicht gemacht wen dann immer nur selber am kolben gefeilt! Löst sich die AS oder wie darf ich das verstehen ? Es gibt ja bei ebay kleinanzrigen hin und wieder buckelkolben aber die wollen teilweise ein Heiden Kohle dafür haben oder lohnt sich das etwa doch wen ich 200 Euro + für den BK ausgebe?
come to the darks side ! we have cockies :D
Bacon
 
Beiträge: 23
Registriert: Donnerstag 2. August 2018, 11:51
Wohnort: 48599 Gronau Westf

Re: Neue Buckelkolben

Beitragvon Bacon » Samstag 11. August 2018, 08:55

didiwagener hat geschrieben:Wenn aber unbedingt Buckel dann könnte man ja.... https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 6-217-1347
Muß man dann aber ´n paar Taler locker machen . Ne, Bacon...! :wink: :smile:

Jo die hatte ich schon gesehen , lohnt das oder ist das etwas viel für einen buckelkolben?
come to the darks side ! we have cockies :D
Bacon
 
Beiträge: 23
Registriert: Donnerstag 2. August 2018, 11:51
Wohnort: 48599 Gronau Westf

Re: Neue Buckelkolben

Beitragvon DiDi » Samstag 11. August 2018, 09:41

Bacon hat geschrieben:
didiwagener hat geschrieben:Wenn aber unbedingt Buckel dann könnte man ja.... https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 6-217-1347
Muß man dann aber ´n paar Taler locker machen . Ne, Bacon...! :wink: :smile:

Jo die hatte ich schon gesehen , lohnt das oder ist das etwas viel für einen buckelkolben?


Es ist ein hoher Preis .
Wenn man nun doch diesen hohen Preis bezahlen will , ist es von Vorteil genau zu wissen
welche Grösse Kolben man braucht , oder alle 3 Grössen bestellen , dann passt einer sicher richtig .
Für den inneren Schweinehund gibt es eine Erklärung aus der Evolution ; er muss uns zugelaufen sein .
DiDi
 
Beiträge: 2015
Registriert: Montag 20. Oktober 2008, 19:27
Wohnort: 42 Remscheid

Re: Neue Buckelkolben

Beitragvon Bacon » Samstag 11. August 2018, 10:11

DiDi hat geschrieben:
Bacon hat geschrieben:
didiwagener hat geschrieben:Wenn aber unbedingt Buckel dann könnte man ja.... https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 6-217-1347
Muß man dann aber ´n paar Taler locker machen . Ne, Bacon...! :wink: :smile:

Jo die hatte ich schon gesehen , lohnt das oder ist das etwas viel für einen buckelkolben?


Es ist ein hoher Preis .
Wenn man nun doch diesen hohen Preis bezahlen will , ist es von Vorteil genau zu wissen
welche Grösse Kolben man braucht , oder alle 3 Grössen bestellen , dann passt einer sicher richtig .


Was für ein Werkzeug brauche ich zum ausmessen meines Zylinders ich rüste gerade meine kleine Werkstatt ein wenig auf
Ich schraube LeidenschaftLich und habe bisher noch keinen muldenkolben oder Buckelkolben gehabt , die würde ich gerne noch aus Neugierde gerne fahren wollen
come to the darks side ! we have cockies :D
Bacon
 
Beiträge: 23
Registriert: Donnerstag 2. August 2018, 11:51
Wohnort: 48599 Gronau Westf

Re: Neue Buckelkolben

Beitragvon HiMo » Samstag 11. August 2018, 10:20

DiDi hat geschrieben:
Bacon hat geschrieben:
didiwagener hat geschrieben:Wenn aber unbedingt Buckel dann könnte man ja.... https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 6-217-1347
Muß man dann aber ´n paar Taler locker machen . Ne, Bacon...! :wink: :smile:

Jo die hatte ich schon gesehen , lohnt das oder ist das etwas viel für einen buckelkolben?


Es ist ein hoher Preis .
Wenn man nun doch diesen hohen Preis bezahlen will , ist es von Vorteil genau zu wissen
welche Grösse Kolben man braucht , oder alle 3 Grössen bestellen , dann passt einer sicher richtig .



was ist Hoch ? Das ist Relativ. Ein guter Kolben aus Edelschmiede hat seinen Preis. *THUMBS UP*
Wenn's dann noch um ein TUNING-Produkt geht , welches nicht mehr hergestellt wird , ist es gerechtfertigt ! :stop:


aber


. . . .dieser BUCKELKOLBEN von MAHLE ist nicht für unsere Saxonette sondern >>> MOPED SAXONETTE mit größerem Durchmesser als 33mm.

Nicht das einer auf dieses Angebot hereinfällt und nachher einen teuren Aschenbecher in den Händen hält ! =-O *JOKINGLY*

. . .immer vorab nach Durchmesser beim Verkäufer fragen .
mfg Hans Günter
HiMo
 
Beiträge: 1186
Registriert: Sonntag 23. März 2014, 17:49

Re: Neue Buckelkolben

Beitragvon DiDi » Samstag 11. August 2018, 10:45

didiwagener hat geschrieben:Wenn aber unbedingt Buckel dann könnte man ja.... https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 6-217-1347
Muß man dann aber ´n paar Taler locker machen . Ne, Bacon...! :wink: :smile:

Jo die hatte ich schon gesehen , lohnt das oder ist das etwas viel für einen buckelkolben?[/quote]

Es ist ein hoher Preis .
Wenn man nun doch diesen hohen Preis bezahlen will , ist es von Vorteil genau zu wissen
welche Grösse Kolben man braucht , oder alle 3 Grössen bestellen , dann passt einer sicher richtig .


Was für ein Werkzeug brauche ich zum ausmessen meines Zylinders ich rüste gerade meine kleine Werkstatt ein wenig auf
Ich schraube LeidenschaftLich und habe bisher noch keinen muldenkolben oder Buckelkolben gehabt , die würde ich gerne noch aus Neugierde gerne fahren wollen


Für den Zylinder gibt es Innenmessgeräte ,

Kolben werden bei mir mit Bügelmess-schraube
überprüft .
Es sind reine Knappheitspreise , wer noch welche hat nimmt was er kriegt .
Für den inneren Schweinehund gibt es eine Erklärung aus der Evolution ; er muss uns zugelaufen sein .
DiDi
 
Beiträge: 2015
Registriert: Montag 20. Oktober 2008, 19:27
Wohnort: 42 Remscheid

Vorherige

Zurück zu Angebote

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste